Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 579.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi Klaus Das ist mal ein Service. Echt Premium! Wohl dem, der dann in erreichbarer Nähe sitzt und das notwendige Kleingeld für die Dreambox gerade rumliegen hat. Meine Dreambox werde ich dann aber hoffentlich irgendwann mal ohne Notfall bestellen. *Daumendrück* Gruss Andi

  • Neues aus dem Prototypenbau

    A.L. - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Die RD5 ist eure China Pumpe, was ich eigentlich vermeiden möchte. Die RD6 ist die von Aqua Bee. Also nix China, oder? Dazu ist mir die RD5 einfach noch zu gross. Laut eurer Website 10x17cm und damit nur wenig kleiner als die 50w RD3. Für die RD6 hast du hier weiter oben 7-8 x 12-13cm angegeben. Also bitte, macht aus der RD6 doch auch noch eine Förderpumpe... Gruss Andi

  • Neues aus dem Prototypenbau

    A.L. - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Hi Klaus Toll! Kommt die Pumpe dann auch noch mit den kleinsten AS (DC's) und als kleinste royale Förderpumpe? Wäre ja ideal für all die lärmgeplagten Kleinbeckenbesitzer. Gruss Andi

  • Lanthan Dosierung - Hilfe bei Berechnung

    A.L. - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hallo zusammen PO4 geht mir seit kürzlich durch die Decke, eben habe ich 0.35 mg/l gemessen. Im Frühjahr musste ich noch zudosieren. Ein Wunder, dass die SPS eigentlich immer noch ganz fit aussehen. Die Ursache suche ich noch aber darum geht es hier auch nicht. Jetzt muss ich erstmal sanft Symptome bekämpfen. Mit einem Teilwasserwechsel ist es auch nicht getan, es sind 1800 Liter im Kreislauf drin. Eisen- oder Aluadsorber will ich nicht mehr. Lanthanchlorid habe ich schon mit gutem Erfolg angewe…

  • Hi Thomas Also ehrlich gesagt finde ich den Zebrasoma in dem kleinen Becken schon fragwürdig. Aber der Weisskehl hat darin nun wirklich nichts verloren. Auch wenn der Fisch traumhaft schön ist, ist Stress so vorprogrammiert. Den Fisch frei von Pünktchen zu halten wird sicherlich nicht einfach und Bedarf massivem UV-Einsatz. Gut möglich das also der Weisskehl die Ursache ist. Gruss Andi Nebenbei: Ich halte selber einen Weisskehl in 1200 Liter und finde das Becken noch zu klein dafür.

  • Hi Markus Weiss da selber weder konkret Bescheid noch habe ich Erfahung mit diesem Problem. Aber ich meinte, mal irgendwo aufgeschnappt zu haben, dass zu hohe Salzdichte bei Zebrasomas zur Verkümmerung der Flossen führen kann. Wie ist die Dichte bei Dir? War sie in jüngerer Vergangenheit evtl. mal zu hoch? Gruss Andi

  • Hi Klaus Toll Dein Projekt! Meine Tankdurchführungen fürs neue Becken sind von VDL, und genau die Gummi-Flachdichtungen sind da auch meine CL-Hauptsorge. Wäre es aber nicht auch ausreichend, die Gummi-Flachdichtung der Tankdurchführungen durch solche aus Silikon zu ersetzen? Oder gibt‘s sowas gar nicht zu kaufen? Gruss Andi

  • Einfach nur geil .....

    A.L. - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Aua, das Becken ist der Hammer! Danke für den Link! Gruss Andi

  • Leitungswasser ist meist nährstoffreich und daher die billigste, einfachste und schnellste Art dem Becken Nährstoffe zuzuführen. Und ich mags gern einfach. Direkte Zugabe ist natürlich die beste Variante. Andere unerwünschte Stoffe unabsichtlich mit einzubringen wird damit vermieden. Viele Wege führen nach Rom... Gruss Andi

  • Ich würde nun aber nicht unbedingt den Besatz erhöhen um die Nährstoffe zu erhöhen. Gerade junge Becken haben anfangs oft tiefe Nährstoffe, wird deswegen der Besatz erhöht, wird der Spiess schnell umgedreht. Zufügen geht leichter als senken. Frostfutter nicht waschen, Futtermenge erhöhen oder direkt Nährstoffe dosieren wäre meine Wahl. Evtl. auch kurzfristig Leitungswasser als Verdunstungswasser verwenden. Ein Fläschen von beidem kostet nicht die Welt ist aber eine gute Versicherung. Und meisten…

  • Hi Christoph Ja Gruss Andi

  • Oje Stefan Tut mir sehr leid, tierisch schade um Dein Becken. Wäre super, wenn Du vor dem Stöpsel ziehen nochmals reichlich Fotos zeigen würdest... Gruss Andi

  • Hi Christopher Ganze einfach. Durch ein Rohr fliesst Wasser nur wenn der Druck auf der einen Seite höher ist wie auf der anderen Seite. Je grösser der Höhenunterschied vom Wasserstand links zu rechts ist, desto mehr Druck entsteht und desto mehr Wasser fliesst durchs Rohr nach Rechts. Ist der Höhenunterschied bloss wenige Zentimeter, wirst Du keine 4000 Liter durchbringen, da ist der Reibungswiderstand des Rohrs im Verhältnis zum anstehenden Wasserdruck einfach zu gering. Massgebend ist übrigens…

  • Ach ja, fast vergessen: Notablauf Rollermat wenn schon, dann gleich auch auf 40mm vergrössern. Bei deiner Aufstellung würde ich da auf Nummer sicher gehen. Da der Vlieser bei mir im TB steht, habe ich einfach die 25mm Tankverschraubung ausgebaut und damit ein viel dickeres Loch. Der Rollermat läuft dann einfach da über und im freien Fall ins TB. TB hat aber auch eine 50er Höhe, dann ist mir Spritzwasser egal.

  • Hi Christopher Ablegerbecken = Quarantänebecken finde ich ungünstig. Ablegerbecken braucht Riff-Bedingungen mit viel Strömung und Licht. Quarantänebecken sollte soweit leer sein, ruhige Wasserbewegung und nicht zu hell. Korallen sollten für einen eventuellen Medikamenteneinsatz nicht vorhanden sein. Zur Filterung ist ein Abschäumer meines Erachtens nicht zwingend notwendig, ein Schwammfilter reicht da aus. Deshalb habe ich mein Ablegerbecken im dauerhaften Bypassbetrieb (also eine Art Korallen-R…

  • Hi Bodenablauf im TB für den Wasserwechsel ist meine erste Wahl. Kugelhahn dran und direkt in den Abfluss. Der Wechselwassertank dann unter das TB und eine fertig verrohrte Pumpe dran. Ein Wasserwechsel von 200 Liter mache ich so in 15 Minuten. Gleichzeitig geht so auch Schmutz im TB direkt mit auf die Reise zur Kläranlage. Mit wieviel Höhenunterschied vom Wasserstand im Schacht bis zum Maximalwasserstand im Vliesfilter rechnest Du? Unter 20cm Höhenunterschied würde ich nicht gehen, der Abfluss …

  • Hey Klaus, stimmt doch gar nicht. 80er Höhe ist schon deutlich mehr als mühselig... Würde ich aber trotzdem immer wieder nehmen. Wenn ich‘s zahlen und meine Decke es tragen würde, dann gerne auch mehr. Gerade grössere Becken wirken in 60er Höhe irgendwie platt. Tiefe soviel wie möglich, aber wenn das Becken an einer Wand steht, wirds auch hier schnell mühselig. Da würde ich mich auch bei 80cm begrenzen. 200x80x80 wäre doch schon mal eine heftig geniale Variante. Gruss Andi

  • Kühlgerät

    A.L. - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hi Daniel Die Splitklima ist definitv raus. Die Aussenteile an der Fassade sind scheusslich anzusehen und eigentlich brauch ich keine gekühlte Raumluft, bloss nicht zu warmes Wasser bei extremer Hitze. Und das Lufttemperaturlimit des Wasserkühlers von 35 Grad macht es auch nicht gerade einfacher. Genau dann wenns heiss ist, brauch ich das Teil ja. Bei Luft bis 30 Grad ist ja noch alles null Problemo im Aquarium. Erst bei Temperaturen von über 30 Grad wird es übel. Also Aussenaufstellung fällt da…

  • Kühlgerät

    A.L. - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo zusammen Danke für Eure Beiträge. War am WE im Baumarkt unterwegs. Alles ziemlich gross für den kleinen Raum. Vor allem der Anschluss ans Abluftrohr würde mühsam werden, da der Badlüfter auf ca. 2m Höhe sitzt. Direkt über dem Ablegerbecken welches 165cm hoch ist. Und die Funzeln hängen dann da auch noch rum.... Splitklima wäre toll aber oversized und zu teuer für meinen Zweck. Ausser ich bau so ein Teil ins Wohnzimmer. Aber da habe ich leichte und Frau Gemahlin grosse optische Bedenken. Bl…

  • Kühlgerät

    A.L. - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hi Mein neues Becken im Keller verzögert sich nun leider bis in den Herbst hinein. Und da deshalb im Technikraum im Keller noch zusätzliche Ableger- und Übergangsbeckenbecken laufen, herrscht da jetzt schon eine tropische Hitzewelle, trotz durchlaufendem Raumlüfter. In den Jahren zuvor konnte ich die Hitze des Sommers dank dem Kellerraum gerade so überstehen, mit Wassertemperaturen von bis zu 28,5 Grad. Nun denke ich aber aufgrund der zusätzlichen Wärmequellen einen Kühler beschaffen zu müssen. …