Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 189.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Estrich öffnen - wie?

    Roderich - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Leih Dir doch so eine Thermokamera aus und schalte die Fussbodenheizung ein. Dann weisst Du, wo die Schleifen sind. Das Ausleihen ist ab nicht gerade billig....

  • 10 kg. Tut mir leid, aber bei der Vorlage musste der sein....

  • Du kannst mit Ozon sehr gut Wasser entkeimen. Das wird/wurde ja auch in Schwimmbädern verwendet. In der Meerwasseraquaristik halte ich die entkeimende Wirkung jedoch für zu vernachlässigen. Du schreibst ja selbst, dass die von den Herstellern angegebenen Mengen "Hammerwerte" sind und hast m.E. auch Recht damit. Das stammt offenbar noch aus der Zeit, wo man reine Fischaquarien mit Rieselfilter und halt auch starken Ozonisatoren hatte. Da fand man es wohl auch toll, dass Nitrit zu Nitrat oxidiert …

  • Freies Ozon im Wasser verätzt die Schleimhäute der Fische. Den Ozonisator benutzt man im Meerwasserbereich nur zur Gelbstoffentfernung. Da reichen geringe Mengen im Abschäumer aus, das Wasser leitet man anschl durch eine geringe Menge Aktivkohle. Entkeimen kannst Du damit kaum was. Dafür nimmt man auch eine UV anlage. Grüsse Chris

  • Das Greisinger hat ja ein Thermometer "eingebaut". Ich wollte eigentlich das dafür nehmen... Grüße Chris

  • Temperaturkompensation Leitwertgerät

    Roderich - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hi, wie kalibrierst Du das Gerät genau? Änderst Du auch nur die Steigungskorrektur der Messzelle bis Dir die 53 mS beim Messen angezeigt werden? Ich hab die Sonde vor dem Kalibrieren sogar mit einer speziellen Reinigungslösung gereinigt. Hat bisher alles nichts gebracht, ich bekomme immer noch unplausible Messwerte. 0,0005 ist doch Super. So genau brauchen wir das doch auch gar nicht. Grüsse Christian

  • Temperaturkompensation Leitwertgerät

    Roderich - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hi, Das Problem habe ich auch. Schau mal hier: LINK Armin empfahl ja schon die Referenzlösung auf 25 Grad zu bringen. Ich hatte damals auch noch die Firma Greisinger angeschrieben. Dort schrieb man mir ebenfalls, dass ich die Lösung auf 25 Grad bringen soll. Das hab ich bisher aber noch nicht gemacht, sondern hatte zunächst mit der Lösung auf Zimmertemperatur und der eingschalteten Temperaturkompensation kalibriert.Beim Kalibrieren hab ich solange an der Steigungskorrektur der Messzelle rumgespi…

  • Dankeschön

  • Hi, gestern wollte ich zum ersten Mal mein Leitwertmessgerät (Greisinger GMH 3430) kalibrieren und hatte mir dafür eine Refernzlösung mit 50mS besorgt. Im Gerät lässt sich die Steigungskorrektur der Messzelle so einstellen, dass die 50 mS angezeigt werden. Frage: Ich kann im gerät die Tempereturkompensation auf linear oder nichtlinear (für natürliche Wässer) stellen. Nichtlinear nimmt man normalerweise um die Salinität im Aquarium zu messen. Was muss ich aber beim Kalibrieren nehmen, die Referen…

  • Hi, Die Tunze Streams sind bei mir neben dem Summen meiner Giesemann Infiniti Lampe das lauteste am Becken. Wäre schön, wenn da mal jemand ne (halbwegs bezahlbare) Alternative herausbringt. Ne kleine Abyss oder was vom Klaus wäre schon schön...... Grüsse Chris

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Hi Klaus, schau mal, was die Boxen für eine Resonanz erzeugen. Da scheinst Du ja den Geschmack der Kunden getroffen zu haben. Wenn die 100er und 75er Boxen fertig sind, stell mal ein paar Infos und Fotos rein. Interessant wäre vor allem, wie groß die Hauptkammer ist und was da so insgesamt reinpasst. Die Idee mit den LEDs find ich klasse. Bräuchte man nur noch ein Netzteil mit einer Art Türkontaktschalter; die sollen ja nicht die ganze Zeit laufen. Grüsse Chris, der für eine 75er spart......

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Super Ideen!!! Die "krummen" Maßangaben gefallen mir aber nicht so. Kann man die Striche nicht bei "geraden" Werten machen? Grüße. Chris

  • Magnesiumlösung schmutzig

    Roderich - - Wasserchemie

    Beitrag

    Das ist ja "lustig". Das gleiche Problem hatte ich auch gehabt: Magnesiumchlorid verunreinigt ? Bei mir war es die Hausmarke von einem bekannten Aquarienshop, den Claude auch "gut kennt". Und an meinem Ausgangswasser hat das bestimmt nicht gelegen (Osmosewasser mit nachgeschaltetem Reinstwasserfilter). Ich hab sogar ein Tunze TDS Meter an der Osmoseanlage, das zeigt beim Ausgang 0 an. Der Deckel von der Dose kanns auch nichts ein, da ich 4 Kilo in einem Plastiksack gekauft hatte. Ich hab von dem…

  • Hi, Ich hab Anemonen in meinem Hauptbecken. Momentan sind es drei Stück. Eine Koralle leidet momentan etwas an einer Seite, wo sie berührt wird, aber ansonsten klappt das und sieht auch ganz gut aus. Und Ingrid hat Recht. die Clownies sind meist in der Nähe der Anemone. Auf der anderen Beckenseite sieht man die nie. Grüsse Chris

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Ich glaube ein klein wenig Eigennutz ist auch dabei. Immerhin sollen die Boxen ja auch gekauft werden Grüsse Christian

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Bitteschön Auch wenn einige jetzt sauer sind, weil sich die Veröffentlichung dann weiter verzögern wird. Ach ja....Wenn Du jemanden zum Prototyp-Testen suchst..... 80x40 würden in meinen Schrank passen Grüße Christian

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    @Teichchris Im Meerwasser hast Du, was die Filterung angeht ein ganz anderes Konzept. Die Hauptfilterung übernimmt bei uns ja der Abschäumer. Beim Schadstoffaubbau helfen noch die Bakterien auf und in den lebenden Steinen und dem Sand. Oder die Algen im Refugium, je nach System. Die Watte oder die Socken sind ja nur für die Schwebstoffe, wenn z.B. die Grundel mal wieder "unterwegs" war. Ich z.B. hab auch nur ein 500 l Becken und keinen 10.000 l Teich. Meine Fische machen auch nicht so viel Dreck…

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Du hast ja auch einen Badeteich Die arme Socke.... ....für so riesige Becken kannst Du Dir ja auch einen riesigen Filter holen. Da ist dann auch genug Platz drin. Für den ganz großen Filter hat Klaus ja sogar 12 Socken vorgesehen Wie wäscht man das? Gibts da nen biologisches Spezialwaschpulver? Oder nur nen Kalktab in die Maschine? Grüße Christian

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Hi Sven, wenn Du es, wie ursprünglich geplant, baust, würde nach Verstopfen der groben Socken das Wasser überlaufen und direkt bei den feineren Socken abgefiltert werden. Die verstopfen dann natürlich noch schneller, da sie dann ja zusätzlich noch die groben Partikel aufnehmen. Wenn man die Maschenweiten intelligent auswählt müssten (theoretisch) alle Socken nahezu gleichzeitig verstopfen, da ja die feineren Partikel durch die grobe Socke durchgehen und erst danach abgefiltert werden. Dabei wäre…

  • Dreambox(en)

    Roderich - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    @Dirk Du bist doch Schuld, dass ich mein Technikbecken oll finde. Hätt ich mir Deins mal nicht angesehen @briff Ich weiß nicht genau, ob ich mich da jetzt angesprochen fühlen soll, Das von mir soll halt konstruktive Kritik sein. Nutzt dem Klaus ja auch nichts, wenn er was herstellt und es keiner kaufen mag. Dazu ist so ein Forum ja auch da, als Schnittstelle zwischen Hersteller und Verbraucher. Ich hoffe da halt auf Klaus, dass er was schickes produziert. So wie es momentan ist gefällt es mir ab…