Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Panta Rhei ECM 42 oder 63

    Sandy Drobic - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Dann solltest Du mit den 4 x ECM42 pro gut auskommen. Denke dann bitte auch an die notwendigen Bus-Kabel und den Controller, dann sollte das kein Problem sein.

  • Ich glaube auf dem Video von Mrutzek ist das gezeigt mit dem PVC-Rohr. Das geht natürlich, aber diese Perlenkette hat meist eine sehr geringe Korallenstellfläche. Schöner ist meist, wenn man mit einem Stützwerk die Steine in Position hält und das dann mit schönen Überhängen mörtelt. Die Höhe ist wirklich wichtig! Sie muss unvollständig wirken, da ja erst die darauf wachsenden Korallen das Bauwerk ergänzen. Überhänge und kleine Höhlen sind sehr wichtig, das sind dann nämlich die Zufluchten für di…

  • Vor ein paar Jahren habe ich mein Labendgestein teils auch in Säulen verarbeitet mit Mörtel. Das war aber am Anfang beim Beckenstart, nicht später zusätzlich. Die RRR sind aber trocken und lassen sich deutlich besser mörteln als nasses LS mit Algenbelägen. Letztere muss man dann an den Kontaktstellen notfalls freikratzen. Habe natürlich auch den Anfängerfehler Nummer 1 direkt begangen und die Säulen zu hoch gebaut. Das merkte ich aber erst, nachdem die Koralle an der Wasseroberfläche war.

  • Du bekommst lokal eine kleine Einfahrphase, bis sich die Biofilme auf der neu eingebrachten Oberfläche gebildet haben. Das sollte aber nichts sein, was ein laufendes Becken aus dem Takt bringt.

  • Panta Rhei ECM 42 oder 63

    Sandy Drobic - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Ich hatte die 63er spaßeshalber mal in mein 500l Becken gesetzt um damit ein wenig zu spielen. Die hat auf 3-4 Prozent wunderbare Strömung gemacht. Nur dass sie eben so ein fetter Trümmer ist, der so groß in das Becken ragt. Allerdings veralgte sie sehr schnell und ich konnte dann für die gleiche Strömung problemlos auf 15 Prozent setzen. Das war dann in einem 150x65x50 Becken. Dafür war sie natürlich völlig überdimensioniert. Und trotzdem hat mir die Strömung sehr gut gefallen, weil sie im Verg…

  • Panta Rhei ECM 42 oder 63

    Sandy Drobic - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Wenn Du wirklich mit Strömungsumkehrung arbeiten möchtest, dann brauchst Du mindestens 4 Pumpen plus Controller, je 2 Pumpen pro Richtung und pro Richtung eine Pumpe hinten und vorne. Möchtest Du mit Wellenschlag arbeiten, dann muss zuerst das Becken dafür geplant werden und ich würde dann mit 2 x ECM63 und 2 x ECM42pro arbeiten. Die dicken ECM63 hinten, je Richtung eine und die ECM42pro vorne eine pro Richtung. Sei Dir dessen bitte bewusst, dass die ECM sich schnell mit Algen zusetzen und recht…

  • Hallo Hallo

    Sandy Drobic - - That's me !

    Beitrag

    Willkommen hier im Forum! Bilder von neu gestarteten Becken sind immer willkommen! Starte am besten einen Beckenthread für den Werdegang des Beckens.

  • Mein neues Raumteiler Becken

    Sandy Drobic - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Umpf, da gebe ich mich geschlagen, vor den Riffbarschen graut es mir, an die wage ich mich nicht dran. Vielleicht setze ich ein paar in das 800l-Becken, wenn ich es endlich mal neu starte.

  • Mein neues Raumteiler Becken

    Sandy Drobic - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Ah, dann habe ich mich beim Anschaffungspreis vertan, ich hatte den bei 300-400 Euro noch in Erinnerung. Mein Parachaetodon ocellatus war auch bei 60 Euro, hat sich aber praktisch nicht an Korallen vergriffen, was mir sehr lieb ist. Ich habe einmal gesehen, dass er an der großen Goniopora gerupft hat im Vorbeischwimmen, mehr nicht. Nur die Seeastern hat er wirklich gut niedergemacht. Krustenanemonen würde er wahrscheinlich auch morden, die sind aber ohnehin nicht im Becken. Die Euphyllia lässt e…

  • Mein neues Raumteiler Becken

    Sandy Drobic - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Puh, dann ist ja alles gut, davor hatte ich nämlich wirklich Angst. Der Falter selbst ist ja schon nicht gerade billig, aber die echten Kosten sind die Korallen, an dennen der gute Falter zu speisen geruht. Selbst wenn er mal Ersatzfutter annimmt wird er wohl weiter ab und zu an den Acros naschen, und dafür braucht man eben schon etwas stärkere Nerven und einen üppig wachsenden SPS-Bestand.

  • Mein neues Raumteiler Becken

    Sandy Drobic - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hoffentlich nur bei verantwortlichen Händlern, denn der Jens hat ja geschrieben, dass der gute Falter kein Ersatzfutter annimmt und sich statt dessen bei seinen Acros bedient. Da muss man schon starke Nerven und viel Liebe zum Fisch haben, wenn man den Falter bei der Arbeit sieht und beten, dass er irgendwann doch mal an Frostfutter oder wengistens Lebendfutter geht. In einem normalen Becken, wo nicht üppig wuchernde und groß gewordene Acros stehen hat so ein Falter nichts zu suchen, das ist son…

  • Hallo Klaus, ich bin schon allein neidisch auf den Platz, den Du der Aquaristik zur Verfügung stellen kannst! Dass die Ausführung professionell und hochwertig ist kann ich mir anders gar nicht vorstellen. Schließlich möchte man Freude an der Sache haben und nicht ständig mit der Technik kämpfen. Auf den Endausbau bin ich gespannt. Hoffentlich wirst Du auch das Ableger-/Nachzuchtbecken dokumentieren.

  • Irgendwie bin ich mehr amüsiert über die Dreistigkeit seiner Aussagen. Hier sind schon einige Hersteller wegen deutlich weniger Werbegehalt in den Beiträgen angemahnt worden, von daher gehe ich von einem eher kurzem Gastspiel aus.

  • Hallo Diddi, hat das eine tiefere Bedeutung, dass Du dies unter "Plagegeister" eingestellt hast?!?

  • Dass bei mir im Ablauf ein 20cm Palettendoktor war habe ich erst beim vierten Mal hinsehen wirklich gemerkt. Ist gar nicht so einfach zu sehen bei der verwirbelten Oberfläche. Ich hatte erst eine Dose zum Durchsehen dort eintunken müssen. Bei der Größe kann der aber auch schon direkt bis zum Technikbecken durchgeflutscht sein. Ich hatte einen Sechsstreifenlippfisch erst nach Monaten im Algenrefugium wiedergesehen.

  • Na also, es geht doch. (^-^) Wenn über dem Refugium eine starke Beleuchtung ist kann es sein, dass die Algen viel Nährstoffe binden und Du wieder in die Nährstofflimitierung abgleitest.

  • Leopardenstrudelwurmplage

    Sandy Drobic - - Plagegeister

    Beitrag

    He he, man hat es schon schwer, den richtigen Köder zu finden und der Mode hinterher zu hetzen.

  • Leopardenstrudelwurmplage

    Sandy Drobic - - Plagegeister

    Beitrag

    Nö! Echte Cineasten verdunkeln ihre Bude für besseren Kontrast. Nur einen Minibeamer in die Dose zu bauen könnte schwierig werden. Vielleicht sind die Strudler ja nicht ganz so anspruchsvoll und ihnen reicht ein gutes wasserdichtes Handy mit hoher Auflösung?

  • Hallo Christoph, mein Beileid für Deinen armen kleinen Barsch. Ohne eine ärztliche Untersuchung kann man nicht viel zur Todesursache sagen. Auf dem Foto kann ich jetzt keine Merkmale sehen. Wie geht es denn den anderen Fischen? Zeigen diese irgendwelche Anzeichen von Unwohlsein? Wenn die Nährwerte vernünftig messbar sind sollten auch Weichkorallen sich nicht beschweren. Bei so niedrigen Werten würde ich die Wassertests aber definitiv mit einer Referenz überprüfen, damit man sich nicht in Sicherh…

  • He he, das Kompliment muss ich auch zurückgeben, denn weisst Du nun, ob dies auf meiner Erfahrung beruht, die ich mit Weichen gemacht habe oder rätst Du nun, ob dies nicht so ist?