Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 164.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Kannst du machen" heißt dann aber soviel wie "nicht zwingend erforderlich? Viele Grüße Thomas

  • Hallo, ist es aus Gründen der Lastverteilung sinnvoll / besser, wenn die Bodenplatte des Unterschranks (Siebdruckplatte unter dem Alugestell) etwas größer ist als das Alugestell? Heißt, die Bodenplatte rundherum bspw. einen Zentimeter übersteht? Habe eben so etwas gelesen... Viele Grüße Thomas

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Curi - - Fische allgemein

    Beitrag

    Hallo Hajo, danke für die Infos. Ich finde die strigosus und truncatus optisch interessant, hatte bei diesen allerdings gelesen, dass sie beispielsweise aggressiver als der tominiensis seien und teilweise die Mitbewohner zerlegt haben. Natürlich weiß ich nicht, wie die Fische gefüttert worden sind und ob mangelnde Fütterung ein Aggressionsgrund war. Oder ob die Arten wirklich grundsätzlich gesteigerte Aggressivität aufweisen. Viele Grüße Thomas

  • Doktoren in mittelgroßen Becken

    Curi - - Fische allgemein

    Beitrag

    Zitat von hajo: „Hallo zusammen, ich moechte eine Empfehlung fuer eine Art aussprechen, die auch gleich die Antwort auf den Titel dieses Threads sein kann. Ctenochaetus sind in meinen Augen die besten Vertreter fuer ein Riffaquarium. Unter anderem auch, weil sie kleiner bleiben, als ihre Verwandschaft. Flavescens ist aus den meisten Becken nicht wegzudenken, aber an Emsigkeit uebertrifft der Borstenzahner die Zebrasomas mit Leichtigkeit. Vielleicht eine Option fuer die Zukunft? Gruss Hajo “ Hall…

  • Hallo zusammen, wenn ich den Unterschrank in einer Linie mit dem Aquarium haben will, kommen für mich gedanklich zwei Varianten in Frage: 1) Größe der Siebdruckplatte (Auflage) unter dem Aquarium in Größe der Aquariengrundfläche wählen. Dann das Gestell rundum ca. 0,5 cm kleiner wählen, um die Verkleidung bündig zum Aquarium installieren zu können. Die die Verkleidung würde dann aber weder die Bodenplatte unter dem Gestell und die Auflageplatte des Aquariums verdecken. Die Kanten der Siebdruckpl…

  • Hallo zusammen, hat jemand Empfehlungen für dünne und "leichte" Materialien aus Kunststoff, etc. (kein Holz), die sich für die Verkleidung des Unterschranks anbieten? Die Verkleidung soll weiß werden. Danke euch. Viele Grüße Thomas

  • Hallo zusammen, anbei ein Bild einer Planung. Bitte lasst euch nicht von den verschiedenen Farben irritieren, ich komme mit dem Planungstool nicht zurecht. Jürgen du würdest also auf der 1,40 m Seite noch eine weitere Strebe einziehen, so dass ich dann vorne 3 Türen habe? Kann ich die Siebdruckplatte eigentlich einfach an das Alugestell schrauben? Sorry, für die blöde Frage... Viele Grüße Thomas

  • Hallo, wie viele Querstreben benötige ich den, abgesehen von dem "äußeren Rahmen"? Reichen in der Mitte rund rum jeweils Querstreben? Oder muss ich das den Unterschrank sicherheitshalber mit zwei Querstreben in der Mitte versehen? Ich kann bisher nicht finden, wie tragfähig die 40x40 Profile im Vergleich zu den 45x45 Profile sind. Eurer Meinung nach sind die 40x40 ausreichend? Viele Grüße Thomas

  • Hallo Sandy, hätte noch Rückfragen zu den folgenden Punkten: 1) Wie dick sollte denn die Platte zwischen Alugestell und Aquarium sein? 2) Es sollen keine Wände zur Sicherung der Stabilität eingebaut werden. Allerdings wäre diese Seitenwände vielleicht sinnvoll, um Controller der Strömungspumpen anzuschrauben. 3) Bringt mir einer der beiden Profiltypen einen Vorteil, oder ist das komplett egal für den Einsatzzweck? Danke dir für deine Hilfe. Viele Grüße Thomas

  • Hallo Thomas, es gibt auch die Econlux Solarstinger Sunstrip Marine, für diese gibt es auch extra Halterungen in T5-/T8-Röhrenfassungen. Ich kann dir allerdings nicht sagen, ob die Leuchten gut sind, da ich keine aktuellen Erfahrungen mit diesen habe.

  • Hallo zusammen, nachdem ich mich mittlerweile auf die Größe (140x70x55 cm, BxTx H) und technische Ausstattung meines zukünftigen Meerwasseraquariums festgelegt habe, geht es nun an die Planung des Unterschranks. Möchte einen Unterschrank aus Aluprofilen bauen, da ich aber handwerklich nicht wirklich begabt bin, habe ich noch ein paar Fragen dazu: 1) Unter bzw. auf die Aluprofile soll jeweils eine Siebdruckplatte zur Lastenverteilung. Wie dick sollte ich diese idealweise wählen? 2) Welche Aluprof…

  • AquaBee UP 8000 e zu verkaufen

    Curi - - Ich Biete

    Beitrag

    Preisaktualisierung 300,- Euro.

  • AquaBee UP 8000 e zu verkaufen

    Curi - - Ich Biete

    Beitrag

    320,- Euro

  • AquaBee UP 8000 e zu verkaufen

    Curi - - Ich Biete

    Beitrag

    Hallo, verkaufe eine AquaBee UP 8000 e Rückförderpumpe. Die Pumpe war zwei Monate im Einsatz. Preis: 355,- Euro inklusive Versand. Viele Grüße Thomas

  • Neues aus dem Prototypenbau

    Curi - - Royal Exclusiv

    Beitrag

    Hallo Klaus, welche Standfläche wird der Micro Abschäumer mit der RD6 benötigen? Vielen Dank für die Info. Grüße Thomas

  • Hallo Sandy, danke für deine Erläuterung. Mein Aquarium soll wahrscheinlich bei ca. 60 cm Höhe einen Wasserstand von 50cm aufweisen. Das heisst, dass ich im Gegensatz zu dir eine höhere "Umrandung" des Beckens haben werde. Somit wird auch der Abstand von der Glasoberkante des Beckens bis zum Wasserstand bzw. dem Kamm deutlich höher sein als bei dir. Bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich den Kamm 3-4 cm unterhalb der geplanten Wasseroberfläche beginnen lasse? Also bei einem geplanten Wassersta…

  • Hallo Sandy, Zitat von Sandy Drobic: „ Denke bitte daran, dass sich vor dem Ablaufkamm das Wasser je nach Durchsatz und Ablaufkamm auch schnell zwei bis drei Zentimeter stauen kann (hoher Durchsatz Triton). Dies sollte die Höhe der hinteren Trennscheibe auch berücksichtigen. “ Was wäre aus deiner Sicht dann eine sinnvolle Höhe für die hintere Trennscheibe, wenn ich einen Wasserstand von 50 cm im Aquarium erreichen will? Ab welcher Höhe sollte der Überlaufkamm ansetzen? Zitat von Sandy Drobic: „ …

  • Hallo, also ungefähr so in der Umsetzung wie in der beigefügten Zeichnung? So dürfte es dann mit einer automatischen Nachfüllanlage nicht zu Wassergeräuschen im Filterabteil kommen? @Sandy: Habe ich dich richtig verstanden, dass die gezeichnete Variante weniger Wassergeräusche produzieren wird als ein Technikabteil, welches keinerlei Trennscheiben besitzt (also eine einzige, durchgehende Filterkammer darstellt)? Viele Grüße Thomas

  • Aktuell plane ich mit einer Breite von 20 cm. Den Kaskadenfilter würde es also in der passenden Breite geben. Ich möchte unbedingt verhindern, dass es zu Wassergeräuschen in dem Filterabteil kommt. Überlege gerade, ob ich dann nicht doch besser auf die Trennscheiben verzichte, um diesbezüglich auf Nummer sicher zu gehen. Werde mir dazu heute noch ein paar Gedanken machen müssen.

  • Hallo Sandy, werde das später Mal neu zeichnen. Plätschergeräusche möchte ich möglichst ausschließen, dazu sollte es nicht kommen. Macht die Nutzung eines Kaskadenfilters für Aktivkohle, Phosphatadsorber, Filterwatte, etc. an der zweiten Trennscheiben Sinn? (aquadriver-shop.de/details.ph…at=&start=0&nr=) Hierdurch müsste ich doch eine Zwangsdurchströmung erreichen. Oder wäre ein Fliessbettfilter dennoch effektiver? Viele Grüsse Thomas