Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi, meinte die lila Gorgonien, bzw die farbwechselnden, die gibt ab 50m abwärts oft schön groß, wobei ich leider auch da schon abgeschnittene gesehen habe... Die Edelkoralle wirst Du auch in 100m Tiefe in der Größe nicht mehr finden... Seit den Ägyptern werden die "geerntet" und seit es Helmtaucher gibt, bleibt kaum mehr was stehen... Habe in all den Jahren eine einzige gesehen, auf Sardinien in einer Höhle, und die hat ein Italiener dann mit rauf gebracht, war grad mal 5cm groß... Wobei ich nie…

  • Hi, also die roten Gorgonien gibt es in Kroatien ab 55m auch in 1,5 bis 2m Durchmesser... Man muß halt wissen wo. Kenne da eine insel, sehr klein, wo sie auf einer Seite super groß sind, und auf der gegenüberliegenden, die Insel ist sozusagen " schiffförmig" eher mickrig... Wird wohl wieder Zeit für ein paar Trimix Tauchgänge ;-)) LG, Wolfgang

  • Hi, wichtig ist auch, das es nicht bedeutet, das die Clownies gleich in eine angebotene Ane kuscheln gehen... Müssen sie erst lernen. Wir hatten im ersten Becken ein Pärchen, das trotz Ane lieber in der Euphilia gewohnt hat. Haben noch eine 2. geeignete Art eingesetzt, aber es hat trotzdem 7 - 8 Monate gedauert, bis eine Ane angenommen wurde. Also da ist Geduld gefragt! Wir haben später dass Pärchen mit ihrer Wirtsane abgegeben, hat gut funktioniert. LG, Wolfgang

  • unbekannte Krabbe

    Wolfgang_Suchy - - Plagegeister

    Beitrag

    Servus, Borsties sind gute Resteverwerter, und dieser sieht unbedenklich aus. Wenn DIe Krabbe ihn noch nicht verspeist hat, darf sie auch zurück ;-)) Bei den Krabben ist eine Bestimmung oft schwierig, die Scheren sehen mir aber löffelförmig aus, sollte als eher eine Algen fressende sein, was nicht heist, das sie nicht auch Aas oder Fischfutter oder anderes nimmt. Aber ich würde sie mal drinnen lassen. Wir haben einig in unseren Becken, und die meisten sind absolut harmlos. Lediglich die absichtl…

  • Servus, wir haben einige Bartkorallen, und selten Probleme mit ihnen. Fütterst Du sie zusätzlich? Weil bessere Werte, sprich weniger Nährstoffe in Kombi mit geänderter / neuer Beleuchtung können schon Sreß machen... Wenn Du eine Lampe mit 8 Röhren hast, würde ich nicht mehr als max! 4 auf einmal tauschen, eher 2 + 2 + 2 + 2 ... Oder 3 ( incl Fiji purple ) + 3 + 2... Eine komplett neue Serie kann schon mächtig stressen, weil sehr großer Intensitätsunterschied. Wir haben auf allen Lampen seitlich …

  • Hi, kannst gerne Pn haben, aber die Erfahrung des Zoos kann ich Dir auch so weitergeben... Haben einfach nichts gefressen. Keine Ahnung wie lange vorher schon, aber ab Eintreffen kein Futter angesehen. Lebende Mysis, kleine lebende Garnelen, nichts hat ihren Freßreiz auslösen können. Und das wars dann auch schon... Da die Seepferdchenartigen einen kurzen Magen haben, und Dauerfresser sind, reicht vermutlich schon der Transportstreß und die fehlende Nahrung während dessen um sie dem Verhungern pr…

  • Servus, ein Pärchen von De Jong ging in einen Zoo den ich kenne. Leider sehr bald kein Happy End, trotz der dort gegebenen Möglichkeiten... Und die kennen sich mit Pferdchen gut aus. Also unter mindestens 2m Beckenlänge und viel Grundfläche, Höhe ist wahrscheinlich nicht so das Problem, sowie genügend Algen / Seegras würde ich es auch mit Futterreserven nicht probieren. Kolportierter Preis / Stück ist auch nicht ohne, aber das finde ich gut! Ganz sicher keine Tiere um zu probieren... LG, Wolfgan…

  • Unbekanntes

    Wolfgang_Suchy - - Wirbellose

    Beitrag

    Servus, das ist ein Jackpot! Bitte brich keine herunter, sondern warte immer bis sie von selber abfallen. Dann wächst an dieser Stelle auch wieder eine nach. Wenn man sie mechanisch verletzt, könnte es aufhören. Wir haben auch 2 so Teile ;-)) Viel Erfolg, Wolfgang

  • Servus, also das dieser Miniableger einen Clownie gefangen hat, kann ich mir nicht vorstellen... Da muß er vorher schon was gehabt haben. Hat er noch gelebt als Du ihn gefunden hast, oder war er da schon tot? Wir hatten Bartkorallen mit 20cm Dm im Becken, und die haben keinen unserer kleinen Fische ( kleiner als ein kleiner Clownfisch ) auch nur annähernd festhalten können oder sonst was. Bartkorallen fressen zwar aktiv, aber mehr als Frostmysis ( und da wäre ich bei Deiner wegen der Größe vorsi…

  • Laichende Koralle

    Wolfgang_Suchy - - Wirbellose

    Beitrag

    Ja, hat er. Bin ja fast daneben gesessen... Bei uns haben schon einige Korallen und Anemonen gelaicht, man sieht es halt meist nicht, weil normalerweise nach Licht aus... LG, Wolfgang

  • Laichende Koralle

    Wolfgang_Suchy - - Wirbellose

    Beitrag

    Bei uns ist genau jetzt ein balzender / laichender Korallenwächter rausgesprungen...

  • Laichende Koralle

    Wolfgang_Suchy - - Wirbellose

    Beitrag

    Hi Marion, kommt in manchen Becken immer wieder vor... Meist zu Vollmond, kann aber auch an Deiner Lampeneinstellung liegen. LG, Wolfgang

  • Hi Ina, hast De mit Granulat von denen probiert? Ev "kennen" sie nichts anderes mehr... Drück Dir die Daumen, Wolfgang

  • Hi, an Foraminiferen denke ich auch, vor allem wegen der raschen verbreitung. LG, Wolfgang

  • Hallo, die Suche läuft noch. Mittlerweile wurden 7 neue Arten in Europa beschrieben. Dr. Abbed Navandi hat diese Woche bei uns gefischt und ein paar mitgenommen. Wahrscheinlich die schon bekannten Varianten. Da ein WW in 2 Becken anstand, habe ich das abgesaugte Wasser nach Mysis durchforstet, und wurde fündig. Diese 3 Tiere gehen jetzt auch noch zur genaueren Untersuchung ins Haus des Meeres. meerwasserforum.info/index.php…74621e2c03385ba4649973cda meerwasserforum.info/index.php…74621e2c03385ba…

  • Servus, also für angefressen sieht es mir zu viel aus. Ev Laich, aber in Kombi mit einer Laichverhärtung / Schwierigkeiten? Unsere war auch oft rundlich, aber Deine ist eine Kugel... Drück Dir die Daumen, Wolfgang

  • Servus, finde den Einwurf von Sandy sehr wichtig. Es ist ein großer Unterschied was man Pflegen möchte. SPS brauchen was nderes als LPS oder Mischbecken, oder Weiche und Gorgonien. Auch das Verhältnis Nahrung zu Licht macht einen Unterschied. Und ja, es wird viele Mischformen geben. LG, Wolfgang

  • Servus, Du könntest das Glas ja auch außen mit Sand oder Korallenbruch bekleben. Beziehungsweise bei Norbert Dammers als Fertigteil beziehen. Wir haben unseren Schacht freistehend geplant, danit das Riff auch wirklich hinterströmt werden kann, und haben uns von Norbert ein U-Teil machen lassen. Damit ist es von vorne und seitlich nicht einsehbar, hinten ist eh unmöglich. Norbert löst das mit Platten, keine Ahnung welcher Werkstoff, und beschichtet sie mit Sand und Korallenbruch. Optimal um Riffa…

  • Borstenwurminvasion

    Wolfgang_Suchy - - Plagegeister

    Beitrag

    Hi, bei mir vermehren sie sich eigentlich nur im Ablgerbecken en gros. Aber da wird wegen Tubis und Gorgonien auch viel gefüttert... Regelmäßig werden kleinere, freche Exemplare mit der Pipette aufgenommen und ins Seegrasbecken umgesetzt. dort lebt ein Pärchen Boxerkrabben, und mir sind noch nie zuviele Borsties aufgefallen. Im Gegensatz habe ich schon Würmer in den Krabbenscheren gesehen, und keine kleinen... Ganz große Exemplare habe ich ganz selten, und die können dann als Futter bei anderen …

  • Hi, gute Idee. Für alle die nicht basteln wollen oder können: Kauft Euch in der Bucht oder ähnlichem Platz einen Macroport für ein Unterwassergehäuse, das in etwa Eurer Kamera / Objektivkombi entspricht. Dann braucht es nur mehr die 3 Schrauben zum Fixieren und fertig. LG, Wolfgang