Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 41.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute, seit heute Morgen bietet sich mir dieses bizarre Schauspiel. Ich habe vorsichtig versucht, ihn vom Seeigel zu lösen, der hält den aber bombenfest. Habe dem Seeigel ein paar Objekte hingelegt, er scheint mit seiner neuen Tarnung aber so zufrieden zu sein, dass er nichts weiter annimmt. Der Einsiedler hatte sich gestern zur Häutung in eine SPS zurück gezogen und wurde vermutlich während der Häutung von einem Konkurrenten aus dem Haus gezogen. Sehr skurril das Ganze, bitte entschuldigt…

  • Meine chromis viridis fressen mir Masstick aus der Hand. Grüße Cerianthus

  • Hallo, ich klinke mich mal ein. Bisher hatte ich den DC 180 mit der Speedy auf Minimum laufen in meinen 325L brutto. Als dann noch ein Rollermat hinzu kam war klar, dass für die Korallen nichts verwertbares mehr im Wasser bleibt. Jetzt ist der AS wieder draußen. Über einen mit Speedy betriebenen DC 150 würde auch ich mich sehr freuen. Vielleicht auch ein mini-Mini bubble King mit noch platzsparenderen Maßen?

  • Hallo! Ich habe viel durchprobiert, was Strömungspumpen angeht. Das Becken steht bei mir im Schlafzimmer und es muss absolut geräuschlos sein. Licht Philips, RFP Speedy entkoppelt und einen Rollermat. Kein AS mehr. Das Problem war immer, dass die Strömungspumpen deutlich brummten. Hier mal ein kleiner Bericht über die "teuren": - Gyre war unerträglich laut ab 50% und das Blockieren war bei meiner Täubchenschneckeninvasion akut. -Ecotech...an sich gefällt mir die Technik und die Kompaktheit der P…

  • Die Dinger von Clarisea sind sicher gut, würde ich aber nur für kleine Becken nehmen, einfach, weil die Rollen schnell durch sind. Je größer der Filter, desto weniger warten muss man. Ich habe auf 325L brutto einen Rollermaten im Rücklauf und muss alle 6 Monate die Rolle wechseln. An deiner Stelle würde ich, wenn das Geld da ist, eine RE Filterbox nehmen. Du wirst dich irgendwann freuen, dass die recht groß dimensioniert sind.

  • Mangroven

    Cerianthus - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo! Ja, ich habe momentan 4 Stück in Tontöpfchen mit grobem Sand in meinem Ablauf (coast to coast overflow) stehen. Rhizopora mangle ist die gängigste Art und unproblematisch. Ich würde generell nur auf ein paar Dinge achten: - Aufpassen auf die Wurzeln, sie sollten nicht zu nah ans Silikon gelassen werden. - Die Triebe sollten nicht ganz untertauchen. - Die Triebe brauchen Nährstoffe. Die holen sich das alles aus dem Wasser, ergo kann ein Mangel auftreten, oder verstärkt werden. - Seeigel kn…

  • Hummelschnecke frisst Wurmschnecke

    Cerianthus - - Plagegeister

    Beitrag

    Du hast recht, das Foto ist nichts geworden. Seitlich durch die Scheibe mit dem iPhone wird das nichts. Die Wurmschnecke ist das Gebilde unten rechts an der Hummelschnecke. Mittlerweile ist die HS weg und ich kann am Loch der Wurmschnecke keine Regung mehr feststellen. Im Prinzip wollte ich auch nur die Bestätigung liefern, dass Hummelschnecken tatsächlich Wurmschnecken "aussaugen". Ist vielleicht nützlich, wenn jemand die Begriffe googeln will. Ansonsten wird es langsam zeit, ein anständiges Ma…

  • Hummelschnecke frisst Wurmschnecke

    Cerianthus - - Plagegeister

    Beitrag

    Hallo Leute, da man öfters liest, dass man Hummelschnecken gegen Wurmschnecken einsetzen kann, habe ich es selber ausprobiert, denn ich habe immer mehr kleine Wurmschnecken. Ich kann es voll und ganz bestätigen, soeben wurde ich Zeuge dieses Schauspiels. Ich hänge ein Foto an, welches leider nicht besonders gut ist, aber die Hummelschnecke zeigt, wie sie sich über eine Wurmschnecke her macht.

  • Ich habe seit ein paar Wochen zwei Stream 3 mit dem Controller 7000 wechselseitig laufen. Alle 2 Minuten geht eine der Pumpen ohne Aufsatz auf ca. 40%, während die andere aus ist (der Rotor dreht sich nur langsam). So habe ich ein super breites Strömungsbild und endlich mein leises Aquarium. Ich teile A.L.s Meinung, dass sie bis ca. 40% unhörbar ist. Damit meine ich Ohr am Glas bei der Pumpe. Ich betreibe sie in 80x60x60 und das reicht dicke. A.L., du hast gesagt, dass die Stream 3 Platz 2 errei…

  • Hallo, ich lese deinen Bericht mit Interesse. Eine kleine Anmerkung: die Nassarius-Schnecken, die du eingesetzt hast, sind reine Aasfresser. Nassarius sind nicht zur Algenbekämpfung geeignet. Dass viele Turbos schnell nach dem Einsetzen sterben beobachten viele. Eventuell werden die Schnecken vom Händler so stark abgerissen, dass sie beschädigt sind?

  • Fischgesellschaft so ok?

    Cerianthus - - Fische allgemein

    Beitrag

    Ich halte ein Pärchen Gramma loretos mit einem Pärchen Chrysiptera springeris zusammen. Die Springeris sind absolut harmlos allen anderen Fischen gegenüber und sind mit ihrem Königsblau wirklich eine gute optische Ergänzung zu den ebenfalls sehr friedlichen Grammas. Wichtig ist generell, dass mehr Schlafmöglichkeiten als Fische vorhanden sind. Mit moderner Riffkeramit ist das so eine Sache...wenn ich jedenfalls sehe, wie die Grammas sich in die kleinste Ritze im Lebendgestein quetschen, bin ich …

  • Hallo, ich habe neulich selber das Problem gehabt und folgende Lösung gefunden. Vielleicht hilft es dir ja. Das Vlies von meinem Rollermat wurde leicht schief aufgewickelt, sodass es an einer Seite ganz braun war, wie auch von dir beschrieben. Ebenfalls hatte ich wieder Mulm im TB. Dann habe ich bemerkt, dass ich den Rollermat nicht 100% eben aufgestellt habe. Dadurch, dass er leicht zu einer Seite geneigt war, hat das innenliegende Wasser Druck auf das Plastik ausgeübt und das Gehäuse wurde lei…

  • Ich will diesen Faden mal hochholen, weil ich meine schöne Golden Torch Euphyllia fast durch die Wurdemannis verloren habe. Die Torch war neu, hatte an einer Stelle am Gewebe einen Schaden, der gut am Verheilen war. Ein paar Tage später habe ich die vier Wurdemannis eingesetzt und schon in der ersten Nacht habe ich beim allabendlichen ins Becken Leuchten gesehen, wie die vier Garnelen sich dermaßen an der Euphyllia zu schaffen gemacht haben, dass die Gastralfäden nur so durch das Wasser fliegen.…

  • Stimmt, das ist ne Caulerpa!

  • Was wächst hier und wie damit verfahren?

    Cerianthus - - Algen

    Beitrag

    Bei der grünen, tellerförmigen Alge könnte es sich um Acetabularia sp. handeln. Die verschwinden in der Regel nach einiger Zeit wieder von alleine.

  • reef-view

    Cerianthus - - Diskussionen zu Mein Aquariumtagebuch

    Beitrag

    Hallo Dietmar, als sehr effiziente Wurmkiller (irgendwann erwischen sie jeden freikriechenden Wurm) haben sich Stenopus hispidus bei mir gezeigt. Wenn die Würmer noch klein sind und gar nachts unterwegs sind, würde ich die Garnelen einsetzen.

  • Diese Becken sind alle, wie bereits oben schon gesagt, "Ökonomisch" (=billig) gebaut. Ich habe lange selber immer solche Becken gehabt, hier und da schlecht geklebt, Kanten stehen über etc. Ich habe jetzt 85x60x60 mit 1,2cm Glasdicke kleben lassen. Ich habe noch nie so gut geschlafen, wie mit diesem Becken Mein Tip: Nimm lieber etwas mehr Geld in die Hand und lass dir ein schönes Becken beim Aquarienbauer anfertigen. Auch wenn es keine Sondermaße sind, du wirst die Qualität hinterher nicht misse…

  • Besatzfrage

    Cerianthus - - Fische

    Beitrag

    Also nur kleine Arten, mir fallen auf die Schnelle ein: -Cribinopsis Crassa (sehr zu empfehlen, wie eine Mini-Blasenanemone. Wandert wenig, kann sich aber teilen) -MinMax Teppichanemonen (Stichodactyla sp.), die nesseln aber relativ stark und schnappen sich wohl ab und an einen Einsiedler. -Phymanthus-Anemonen: Teuer, aber tolle Farbtupfer -Actinia sp. Rote Pferdeaktinie -Manjano-Feueranemonen Gelten als Plage, sind aber dankbare Wirtsanemonen für Porzellankrebse oder Garnelen)

  • Besatzfrage

    Cerianthus - - Fische

    Beitrag

    Stenopus tenuirostris zB. Saron, Urocaridella, Periclimenens...so ziemlich alles außer Stenopus hispidus(Im Bezug auf Größe und kleine Beifische) und den groß werdenden Lysmata-Arten.

  • Hallo! Die Anemonen werden von den Krebsen ziemlich "belästigt" und ziehen sich rasch ein. Bei meiner kleinen Cribinopsis crassa hatte das was von "Erdrosselung" Ich würde immer mehrere Alternativen anbieten, vor allem, wenn man ein Pärchen pflegen will. Wenn noch andere Garnelen gehalten werden, würde ich mir die Krebse nicht mehr einsetzen. Sie knipsen den Garnelen die Antennen ab und verspeisen diese. Davon abgesehen sind es sehr interessante und skurrile Tierchen