Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nur der kleine Unterschied,daß es in einer Lampe nicht wirklich eine reflektierende Wasseroberfläche gibt. Aber lasst mal,mir wird das langsam zu blöd Nachhilfe zu liefern. ***Edit***: Gelöscht. Persönliche Differenzen haben im Forum nichts zu suchen. Corinna

  • ***Edit***: Gelöscht. Persönliche Differenzen haben im Forum nichts zu suchen. Corinna

  • Junge Junge.UVC-Licht sind Lichtwellen.Lichtwellen durchdringen Wasser fast ungehindert. Man kann sich in 1m Wassertiefe noch locker einen Sonnenbrand zuziehen. Die Durchflußmenge und Kontaktzeit kann man beliebig vareiren,wenn man die entsprechenden Parameter anpasst und dabei kommt es nicht auf die länge der Lampe an. ***Edit***: Gelöscht. Persönliche Differenzen haben im Forum nichts zu suchen. Corinna

  • Es gibt ja doch noch Leute,die den Kopf nicht nur zum Haareschneiden haben.

  • Hat doch schon ein Hersteller gemacht. Ist ein ganz simples Prinzip. Kleine Tipps,es kommt nicht immer auf die Länge an.Wenn man von A nach B will und die Geschwindigkeit immer konstant sein soll,wie kann man die Fahrzeit dann wohl in die Länge ziehen?

  • Zitat: „Original von treser Hallo Marko, die Kontaktzeit ergibt sich doch aus Watt und Durchfluss.“ Wenn man nicht nur nachliest und auch mal selber bißchen grübelt,dann kommt man auch auf kleine Feinheiten,die die Kontaktzeit velängern können,ohne das man an der Durchflußgeschwindigkeit rum schraubt. Zitat: „Auf der Lampe kann draufstehen was es will, wenn Du aber logisch nachdenkst macht es keinen Sinn. Selbst bei 1500L/H bekommen deine Keime höchstens einen Sonnenbrand. Wenn deine UV was brin…

  • Moin.Es kommt hauptsächlich auf die Kontaktzeit der Organismen mit dem UVC-Licht an und nicht wieviel Watt und Durchfluß.Bei der Bauform der UVC-Lampen gibt es auch große Unterschiede. Meine Lampe ist mit 10000l Durchfluß angegeben und das ist kein Tippfehler von mir,mit den 10000l/h. Aber 1500l Durchfluß reichen mir.

  • Es gibt auch Leute,die stundenlang in der Sonne braten und sich Abends erst wundern,warum die Haut brennt. Denke mal im Wasser gekühlt würde die Leute es nicht mal Abends merken.

  • Habe ihn ebend noch mal vorgelockt und versucht einigermaßen vernünftige Fotos zu bekommen. Ist echt nicht einfach. Hier die angegriffene Seite,leider schlecht zu sehen und bißchen verschwommen. 00024uc.jpg Und hier die gesunde Seite. 00030u.jpg

  • Wer weiß schon genau,ob die Datenangaben der LEDs genau stimmen? Alles was vom Feuerfisch ständig dem Licht ausgesetzt war hengt in Fetzen,besonders die oberen Giftstachel und die obere Rückenpatie auf der lichtzugewanten Seite. Die andere Seite sieht total O.K. aus und die Brustflossen auch.Das kann nur mit dem Licht zusammen hengen. Foto ist schlecht,der kommt nur zum fressen kurz nach vorne und hengt dann wieder an seiner Wand.Die Dichte ist immer noch knapp über 1,02 und wird langsam hochgef…

  • Moin.Ich werde mal versuchen seinen Lieblingsplatz abzuschatten. Normal halten sich die Tier auch eher unter schattigen Plätzen auf und sind Dämmerungsaktiv. PS Soo,nun hat er seinen Sonnenschutz am Lieblingsplatz.Mal schauen,ob er sich schnell generiert. An einer Erkrankung glaube ich nicht,denn sowas in der Art habe ich noch nie gesehen.

  • Moin.Es sind diese UV-LEDs,die ich verwendet habe.LINK Die strahlen eigentlich kaum sichtbares Licht aus,lassen aber einige Farben von Fischen oder Korallen fluoreszieren.

  • Moin.Mein Becken schaut zur Zeit recht gut aus.Alles außer paar Stylopora Milka scheint prächtig zu gedeihen und zu wachsen.Nun habe ich aber entdeckt,daß mein Feuerfisch,der sich ständig an einer Riffwand kurz unter der Wasserobefläche in der Strömung fest hält,an der Lichtzugewanten Seite schwer an der Schleimhaut verletzt ist,wie ein fetter Sonnenbrand.Obwohl in der Ecke die Beleuchtung noch nicht mal sehr hoch ist. Die Cree R2 haben da nur ca 3V zu Spitzenzeiten. Strahlen die UV-LEDs,was ja …

  • Ein neues Glas soll her

    Freitaucher - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Wer sacht denn,daß dat haften soll? Dat soll nur dichten,falls an der Verschraubung was nicht ganz 100% is.

  • Ein neues Glas soll her

    Freitaucher - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Moin.Bißchen Silikon schadet nie.Ich hatte ne 150l faltbare Regentonne,die mit normaler Verschraubung nicht dicht wurde,bis hin,daß das Gewinde dann übergegnuddelt war.Schöne Sauerrei,aber zum Glück auf dem Balkon und nicht in der Wohnung. Dann bißchen Silikon an die Dichtstellen und es ist immer noch dicht,sogar mit der übergegnuddelten Überwurfmutter. Es kann trocken verschraubt dicht werden,ist aber nicht die Regel bei Kunststoffverschraubungen und das Risiko nicht wert,es auszuprobieren.

  • Moin.Also bei gebrauchten Sachen bekomme ich immer Bauchschmerzen und bei dem ausgesuchten Gerät noch mehr wehweh. Kauf lieber was pflegeleichtes mit leicht abnehmbarem Schaumtopf und wo man leicht an die Pumpe ran kommt und ein Gerät das leise arbeitet.

  • Ein neues Glas soll her

    Freitaucher - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Immer mit Silikon.Diese Plastikteile habe immer irgendwo Grad oder sind nicht richtig plan. Nachträglich abdichten ist immer schlecht.

  • Moin.Beim Wunsch nach möglichst wenig Technik,würde ich auch schon mal darüber nachdenken,auf das Technikbecken zu verzichten. Dafür dann eine hintere Ecke für den AS einplanen.So spart man sich schon mal die Rückförderpumpe und die ganzen Rohr und Schlauchleitungen die auch oft Probleme machen können.

  • Problem mit Caulerpas?

    Freitaucher - - Algen

    Beitrag

    Moin.Kann das manchmal sein,daß sich die Caulerpas auf diese Weise vermehren wollen,wenn das Wasser zu Nährstoffarm ist? Ich halte Caulerpas nämlich schon seit über 7 Jahre in meinem alten Becken im Algenrefugium, bei hohen Nährstoffwerten,wo das noch nie passiert ist. Da wuchern die auch immer fröhlich vor sich hin.

  • Zitat: „Original von briff sry aber der as ist schrott! schau das du einen guten günstig schiessen kannst. spare nicht am falschen Ende“ Was bitte schön soll daran Schrott sein? Ich habe den selber in meinem 1000L Becken und bin super zufrieden mit dem Teil.Auf der Abbildung in der Auktion ist natürlich ein anderes Modell abgebildet und die anderen Modelle,außer dem DG2524 taugen auch nix,so wie viele teure andere Modelle auch.