Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hach ... irgendwie würde ich ja doch gerne mal wieder Salz in die Suppe tun ... LG an alle !

  • Fische sind sehr scheu

    Peter Schmiedel - - Fische allgemein

    Beitrag

    Frage: Ist ein Fenster in Blickrichtung vor dem AQ ? Ich hatte ähnliche Probleme in der Kombination das durch große Fensterflächen viel Licht in den Raum kam und jedes Mal wenn ich durch das Wohnzimmer bin ein Schatten über das Becken viel (ok ok, ich werfe auch einen großen Schatten ) und dann die Fische das "Achtun-Raubfisch-kommt" verhalten an den Tag gelegt haben. Und das im 250 x 100 x70 !! Übrigens das gleiche als das Becken zu SÜß umgewandelt wurde. Nach Umzug in ein neues Haus, war das v…

  • Zitat von Wirt: „gemischt funzt auch - gut zu hören. andreas“ Ist aber weder aus ästhetischen Gründen noch aus praktischen Gründen zu empfehlen. Die meisten Arten bilden nur Sortenreihne Gruppen und sollten daher auch besser so gepflegt werden. Lieber mehr von einer Art als Arten mischen

  • Die Groppen sind super interessant, hatte auch mehrere Arten. Man sollte sich aber bewußt sein, das man die (vor allem in großen Becken) wirklich kaum zu sehen bekommt. Dazu ist es auch nicht ganz einfach ihnen ausreichend Futter zukommen zu lassen. Je nach Fischbesatz sind die recht scheu oder kommen raus und fangen Futter. Daher würde ich diese Fischgruppe nur empfehlen, wenn man sich all dieser Faktoren und Möglichen Probleme bewusst ist. [URL=http://smg.photobucket.com/user/reefsafe/media/ca…

  • Der Alptraum

    Peter Schmiedel - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    FUCK ! Sorry Armin, das ist echt der Alptraum, aber zum Glück warst du ja gerade rechtzeitig zu Hause ! Mein "kleines" Becken von Klaus *wink* (als er noch Anlagen baute ...) 160x100x70 ist nun auch schon 12 ?? Jahre alt. IHM Müller da hoffe ich das es noch lange hält Hoffe das du bald alles geregelt hast und dann in Ruhe eine neues Projekt anfangen kannst

  • Sorry, wegen der Chelmon Dietmar ...aber wie du zwischen den Zeilen gelesen hast, hatte ich diese Befürchtung. Die haben meist ein so stark geschädigte Darmflora das sie es nicht mehr schaffen

  • Wasserdichte Verdecke sind völlig Überbewertet Dietmar ist nur was für Warmduscher und Schattenparker ... in meinen Alfa Tropft es auch wenn es mal richtig regnet Drücke dir die Daumen für die Chelmon. Kritisch wird es wenn sie wieder was auf den Rippen haben und dann Geschlechtsreif werden ... persönlich habe ich bei den kleinen mehrmals Pech gehabt, da die Darmflora bereist so stark geschädigt war das sie nicht mehr zugenommen haben

  • Seenadel und Knallkrebs

    Peter Schmiedel - - Fische allgemein

    Beitrag

    Da zwischen Knallkrebs und Knallkrebs VIELE verschieden Arten liegen, wäre es sicher hilfreich zu wissen über welchen Alpheus hier geraden wird

  • Zitat von luma: „So nach einer knappen Woche haben es die beiden kappiert. Hier war heute morgen helle Aufregung im Büro. Ich muß zugeben ein Blickfang ist es schon... Olaf“ Hallo Olaf, als ehemaliger Züchter von vielen Anemonenfisch Arten, bin ich entsetzt wenn ich diese Premnas sehe Kackbraun - statt Weinrot Bindenfehler Kopf Deformation (Schnauze zu kurz) Gerade der Premnas ist da ein echte Herausforderung - ich habe damals auch (leider) mit dieser Art angefangen und viel lernen müssen. Der (…

  • Prima Dietmar Bin aber auch überrascht, wie voll das bereits aussieht ...

  • Hi, nachsetzen ist immer eine eher schlechte Idee, denn die neuen werden oft eher als Eindringling gesehen. Ich habe damit fast immer schlechte Erfahrungen gemacht. Besser wäre (wenn du kannst) die einzel Tiere raus fangen und dann neue zusammen einsetzten, zumal bei den genannten Arten i.d.R. keine GU erkennbar sind.

  • Was hat der Blenny ?

    Peter Schmiedel - - Fische allgemein

    Beitrag

    Bei der bescheidenen Auflösung des Bildes kann dir keiner eine gute Antwort geben

  • Um genauer zu sein, es ist ein Männlicher A. lennardi, hier ist eine Harmengruppe bei einem Freund zu sehen: vimeo.com/39503711

  • Hmm, darf ich auch ? Wieviele Seiten soll ich denn voll posten amphiprion_latezonatus_m.jpg premnas_biaculeatus.jpg amphiprion_chrysogaster-1.jpg Kauderni_Marubis.jpg resplendens.jpg

  • Hi zusammen, ich finde den ersten Teil deines Beispiels - Anthias - nicht korrekt für das Beispiel Harem. Die meisten Anthias sind doch eher Schulen Fische wo die Männchen vermutlich meist eher kurzzeitig ein Hormongestueret Leben auf der Überholspur führen ggf passt dein Beispiele bei einigen der Tiefwasser Arten die ich bisher auch eher in kleinen Gruppen beobachten konnte. Dein zweites Beispiel Kaiser finde ich viel angebrachter. Gerade bei Centropyge (man man mal von C. resplendens absieht) …

  • Hi, ich sehe das wie Klaus und Jens ... nur weil jemand schreibt Labroides lebt im Harem und andere das übernehmen wird es nicht wahr - denn auch ich habe in all den Tauchgängen noch nie ein Putzer Harem gesehen. IMMER nur Paarweise. Und die Zusammenstellung eines Paares ist schon schwer genug! Zudem die Tatsache das die Labroides schlecht auf Transport etc reagieren ... in USA ist man ganz von denen ab da zu viele streben.

  • Die ganze Gruppe der "Leopardlippfische" sind leider sehr Stress anfällig und reagieren oft schlecht auf den Transport ..

  • Ich bin nicht sicher, ob es eine gute Idee ist zwei dieser Arten zu Vergesellschaften. Hier könnte auch Aggression / Dominanz eine Rolle spielen !

  • Hi, ich konnte bei meinen keine GU feststellen und würde einfach (wenn man sie denn bekommt) weitere dazu setzen

  • Pseudanthias Ventralis

    Peter Schmiedel - - Fische allgemein

    Beitrag

    Hallo Marc, da muss ich dir teikweise widersprechen Die sind sehr wohl haltbar, eben nur nicht in unseren üblichen Korallenbecken Anforderungen sind kühles Wasser - am besten nicht mehr als 22 Grad und der Tiefe angepasst Beleuchtung und eben nicht "blinded by the light" von HQI und Power LED's ...dann klappt es auch mit Ventralis. Auf jedem Fall würde ich diese Tiere nicht mit anderen Anthias Arten Vergesellschaften !