Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Ruediger: „Überhaupt sitzen die Grundeln die meiste Zeit nur rum und schauen von ihren Sitzplätzen in der Gegend herum, ist das normal? “ Ja, das ist mehr oder weniger normal bei denen. Viele Grüße, Ina

  • HQI-Schutzscheibe zersprungen

    Ina Fischer - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Wenn das nur alle 10 Jahre mal passiert, dann komme ich damit klar. Hans-Werner, Verbrennungen kann ich auch heute Abend nicht feststellen. Zum Glück! Viele Grüße, Ina

  • HQI-Schutzscheibe zersprungen

    Ina Fischer - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Na ja, ich will jetzt den Tag nicht vor dem Abend loben. Mal schauen, wie es sich heute Abend darstellt... Morgens, wenn ich das Haus verlasse, sind die Becken ja immer noch dunkel. Viele Grüße, Ina

  • HQI-Schutzscheibe zersprungen

    Ina Fischer - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo Hans-Werner, ich habe (noch) keine feststellen können. Der Brenner, den es betrifft, kann aber auch noch nicht sehr lange ungeschützt geleuchtet haben. Die Brenner gehen so um 13:00 Uhr an und ich bin um 14:30 Uhr wieder zu Hause gewesen und habe gleich gesehen, dass da auf dem Sand irgendwas so anders reflektiert. Das waren natürlich die Scherben. Die Brenner habe ich dann gleich ausgeschaltet. Samstag war das definitiv noch nicht. Das wäre mir ganz sicher aufgefallen. Viele Grüße, Ina

  • HQI-Schutzscheibe zersprungen

    Ina Fischer - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo Daniel, es sind Brenner mit Stecksockel. Ich lasse sie deshalb aus. Es wäre aber jetzt sowieso bald der Wechsel der Leuchtmittel dran gewesen. Den ziehe ich ein bisschen vor, dann muss ich die Lampe nur ein Mal abnehmen. Viele Grüße, Ina P.S.: Leider lag ein Fridmani vor dem Becken. Der hat sich wahrscheinlich so erschrocken, dass er raus gesprungen ist.

  • Hallo Robert, ich habe in 540 Liter die beiden Arten zusammen. Die ignorieren sich bei mir seit Jahren komplett. Sollte aus meiner Sicht auch in 350 Liter funktionieren. Viele Grüße, Ina

  • HQI-Schutzscheibe zersprungen

    Ina Fischer - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Zitat von Ruediger: „Dass die Schutzscheiben "platzen" passiert leider öfters. “ Okay, dann habe ich das letzte Jahrzehnt wohl einfach Glück gehabt. Ja, der Brenner ist noch heil. Ich habe die Brenner jetzt aber aus bis die neue Scheibe da ist. Viele Grüße, Ina

  • HQI-Schutzscheibe zersprungen

    Ina Fischer - - Beleuchtung + Technik

    Beitrag

    Hallo zusammen, als ich heute Nachmittag zum ersten Mal in mein großes Becken schaute, erwartete mich eine "schöne" Überraschung. In einem Bereich lag alles voller Glasscherben. Zum Glück an einer Stelle, wo ich eine größere Sandfläche habe. Der Blick zu meiner Lampe (Giesemann Infiniti, HQI+T5) zeigte dann, dass eine Schutzscheibe eines HQI-Brenners regelrecht zersprungen ist. Also wirklich nicht nur geplatzt, sondern in hunderte kleinere Teilchen zersprungen. Fast ähnlich einem Spinnennetz. Wa…

  • Ein salziges Hallo!

    Ina Fischer - - That's me !

    Beitrag

    Hallo Xaver, herzlich willkommen im "aktiven" Teil des Forums. Vielen Dank für deine nette Vorstellung. Jetzt bin ich aber natürlich schon total gespannt auf das eine oder andere Becken. Spann uns nicht zu lange auf die Folter. Viele Grüße, Ina

  • Zitat von freysen: „2x Pseudochromis Fridmani (vorhanden) “ Hallo Fabian, ich würde hier noch um 2-3 Tiere aufstocken. Kannst du als Nachzuchten dann gleich mitbestellen... Fridmanis lassen sich sehr schön und problemlos in der Gruppe halten. Ich habe selber eine Gruppe von 5 Tieren. Die bringen Leben und Farbe in die Bude. Und sie geben anderen Fischen (genauso wie die Fahnenbarsche) Sicherheit. Das reduziert den Stressfaktor für z.B. die Doktorfische. Wenn Leben im Riff zu sehen ist, dann wiss…

  • Hallo Fabian, wie schön, dass du uns an der Entwicklung deines salzigen Traumes teilhaben lässt. ich verfolge die Tagebücher immer total gerne. Deshalb freue ich mich schon darauf, wenn bei dir geflutet wird. Zitat von freysen: „Fischbesatz: Hier bin ich tatsächlich noch am Überlegen und auch für einige Vorschläge oder Ratschläge offen. 1x Zebrasoma flavescens1x Zebrasoma xanthurum 2x Meiacanthus grammistes 2x Genicanthus bellus 1x Neocirrhites armatus 2x Valenciennea puellaris 5x Pseudanthias s…

  • Brandschaden?

    Ina Fischer - - Korallen

    Beitrag

    Hallo Stefan, Lysmata kuekenthali können helfen. Haben sie zumindest bei mir schon mal. Aber auch nur L. kuekenthali. Du musst aufpassen, dass es nicht versehentlich L. bogessi, L. wurdemanni oder noch ganz andere sind. Viel Erfolg, Ina

  • Zitat von importstation: „Zu sagen, jede Nachzucht schützt das Riff, schützt das Meer, hilft dem Klima, ist einfach dumm , kurzsichtig und falsch. “ Hallo "Importstation", das ist ja schon ein interessanter erster Beitrag von dir. Unsere langjährigen User hier als dumm zu bezeichnen, ist vielleicht nicht gerade der beste Einstieg für einen gemeinsamen Austausch. Schön wäre es, wenn du dich erst mal im entsprechenden Unterboard vorstellen würdest, damit wir wissen, mit wem wir es eigentlich zu tu…

  • Zitat von MrKrise: „Übrigens ich kann kein Bild sehen. “ Ich auch nicht...

  • Zitat von Genetar: „Hab schon fleissig gezupft... “ Sehr gut! Dann schön beharrlich weitermachen. Das ist kein Problem, das man nicht in den Griff bekommen sollte. Bald ist der Spuk wieder vorbei. Wie sieht denn der Korallenbestand insgesamt aus? Eventuell kann es zusätzlich hilfreich sein, wenn du ihn weiter aufstocken würdest, um den Algen noch mehr Konkurrenz zu bieten. Viele Grüße, Ina

  • Zitat von Genetar: „Wie bekomme ich dort die Algen runter? Gibt es irgendein Mittel in dessen ich die Baden könnte? “ Nö, da hilft nur fleißig sein und zupfen und zupfen und zupfen... Eine Futterzange oder so etwas kann sehr hilfreich sein, z.B.: seepferdchen-und-meer.de/zubeh…ca.-30-cm?number=JBL61508 Und die dabei anfallenden Algen aus dem Becken entfernen und versuchen, dass nicht zu viele im Becken umhertreiben, die dann wieder an anderen Korallen hängen bleiben. Das Abschalten der Strömung …

  • Zitat von Genetar: „Könnten mehrere Pfaffenhut mein Problom lösen? “ Hallo Andreas, für mich sieht das erst mal nach normalen Fadenalgen aus. Also Bryopsis oder so etwas kann ich mir anhand der Bilder nicht vorstellen. Wahrscheinlich ist durch den Neustart das Beckenklima zu Gunsten der Algen verschoben worden. Das ist erst mal nicht dramatisch. Du musst jetzt nur gegensteuern, damit die Algen schnell wieder eingedämmt werden. Ich würde dir raten, die langen Fäden erst mal händisch mit einer Pin…

  • Hallo Christopher, wie läuft es eigentlich bei dir? Lange keine Neuigkeiten mehr gelesen... Viele Grüße, Ina

  • Hallo Fremder (hier könnte dein Name stehen), bitte die Fotos auch hier im Forum hochladen und nicht nur über externe Hosts einbinden. Irgendwann verschwinden die Bilder dort und dein Thread ist für künftige Hilfesuchende nicht mehr nachvollziehbar. Eine Vorstellung neuer Mitglieder ist auch immer ganz nett. That's me ! Viele Grüße, Ina

  • Hallo Rüdiger, in einem kleineren Becken ist eine Plage meist auch deutlich besser zu beherrschen als in größeren Becken. Und was für den einen eine Plage ist, ist für den anderen eine Vergrößerung der Artenvielfalt. Das liegt ja immer noch im Auge des Betrachters. Viele Grüße, Ina