Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Meine Hystrix stirbt :-(

    Daniel Rother - - Korallen

    Beitrag

    Zitat von Azalee: „Das ist ja echt merkwürdig. Mir war bislang nicht bewusst, dass Hystrix so "aus dem Nichts" in kürzester Zeit absterben können. Ich habe noch eine grüne drin, der es gut geht. “ Hallo, leider ganz normal. Am Besten bei neuen Ablegern immer gleich einen Ast abbrechen und immer eine "Reserve-Hystrix" im Becken haben. Ich denke, gerade die Seriatoporas sind recht anfällig für bakterielle Infektionen (meine Vermutung), die innerhalb weniger Stunden ganze Stöcke absterben lassen. I…

  • Was daran so schlimm ist, z.B. dass ich über EBay-Kleinanzeigen gut 10 Leute gefunden habe, die zum Teil nicht mal 5 km entfernt wohnen und die nicht in Foren sind. Da nimmt man eine Styro-Box, fährt vorbei und eine Stunde später sind die Tiere im neuen Becken, man hat schön "geschwatzt" und neue Mitstreiter gefunden. LG Daniel

  • Zitat von Dietmar Schauer: „Glas, Wasser, Sps, Fauna Marin... Erinnert irgendwie an Tütensuppe. LG Dietmar “ * Unser Diddi , 500 g Mehl, 300 ml Wasser (lauwarm), Salz und Hefe ....... Trotzdem kann heutzutage kaum ein Bäcker mehr ein vernünftiges Brötchen oder gar ein Brot backen..... LEIDER (deswegen muss ich einmal im Jahr in Aachen bestellen). Unter illumagic.com.tw/tank-photos.html gibt es eine ganze Menge Bilder von dem Becken, aber auch sehr schöne Bilder von Süßwasserbecken. Mit den Fisch…

  • Hallo, oder sieh mal hier nach :-). facebook.com/groups/486561998194986/ LG Daniel

  • Das Traumaquarium schlechthin. LG Daniel

  • reefbuilders.com/2017/10/16/un…t-royal-exclusiv-factory/ Neues aus dem Prototypenbau LG Daniel

  • Hallo Jan, der Aqua Medic Coral Sand sieht auch sehr gut aus. Genau den habe ich auch. Ich habe halt die Scheiben besandet und dann kommen noch 2-3 cm drüber. Ich habe festgestellt, dass viele Fische etwas Sand wollen. Die Fridmani z.B. haben eine Höhle im Sand bezogen und dort regelmäßig gelaicht. Und einen Alpheus randalli beim Budeln zuzusehen, macht auch Spaß. meerwasserforum.info/index.php…9c4b275ad1c73183aabdf8c12 Ich habe für die Kleinen extra so kleine Höhlen gebaut. Die liegen direkt au…

  • Hallo, Jan, erst mal Glückwunsch zu dem tollen Becken, vor allen Dingen aber zu dem Korallenwachstum. Die Korallen stehen prima da. Vielleicht ist der Bogen etwas zu symmetrisch, aber die Korallen richten das schon. Die Idee mit den Löchern für die Plugs ist prima, aber ich glaube Norbert "erschlägt" mich, wenn ich seine neue Deko so zerbohre. Aber für die neue Dekolinie von Atoll wäre das echt eine überdenkbare Variante. Ich persönlich bin und bleibe (gerade bei kleinen Becken ein Fan der Rückw…

  • Hallo Hans-Werner, das wäre es tatsächlich. Bei niedrigen PO4-Werten würde ich auf den Einsatz komplett verzichten, spätestens seit den Untersuchungen von Sorokin. Unter 0,05 würde ich persönlich schon aus Sicherheitsgründen kein Adsorber mehr einsetzen (oder nur geringe Mengen, die sich im längeren Test ergeben haben). Oder das Phos 0,04 von Claude verwenden, wie auch immer das funktionieren soll. Worauf ich aber hinauswill. Die meisten Adsorber reduzieren noch ganz andere Stoffe, bevor die übe…

  • Zitat von Hans-Werner: „Eine Frage hätte ich zum Einsatz von Phosphatadsorbern: Die braucht man doch nur, wenn man einen Korallenkalk-Reaktor hat, oder täusche ich mich? “ Hallo Hans-Werner, hallo so ein Adsorber entfernt neben PO4 noch viele andere Dinge, z.B. die Gelbstoffe im Wasser, Schwermetalle, Organik usw.. Ben von ATI hatte, wenn ich mich recht erinnere, sogar in einem Video von Robert gemeint, dass Organik bevorzugt (Interzoo 2016 ab Minute adsorbiert wird und dann erst PO4. Ich habe r…

  • Sehr schick, gefällt mir. LG Daniel

  • Hallo Nils, Vielleicht müssen die Bilder in der Galerie noch freigegeben werden. LG Daniel

  • Hallo Sandy, gibt es dazu noch einen Link. Auf der Seite selbst ist ja nur der "LED Spektrum Simulator" verlinkt. Das wäre aber für viele interessant. Insbesondere für die, die keine Lust haben sich Werte wie die Rohrrauhigkeit usw. zu suchen. LG Daniel

  • Hallo Christiane, ich habe das damit gelöst. Ein Auslauf allerdings so hoch, dass er recht schnell Luft zieht. So einen Auslaufbogen wie von Eheim habe ich mir aus PVC selber geklebt, am Ende war eine Schraubmuffe, dort habe ich die Teile von AMA reingeschraubt (etwas mit Teflon dichten).Den "Auslaufbogen" habe ich so fixiert, dass nicht verrutschen kann. shop-meeresaquaristik.de/image…s/popup_images/8972_2.jpg Der Notüberlauf benötigt kein Ventil. Sandy, 6.000 Liter im freien Ablauf durch ein 3…

  • Zitat von Sandy Drobic: „Da ist keine Verengung bei einer Verschraubung. Ich nehme an, dass Du dies mit einem Kugelhahn verwechselt hast. “ Jep, der Kugelhahn wars. Klaus hatte damals ja sehr ausführlich alles beschrieben: Wie baut man ein Closed Loop System .... ohne nennenswerte Verluste ... LG Daniel

  • Hallo Hajo, der WPS 3000 macht genau das Gleiche, aber den muss man erst mit meerwasserfesten Fühlern versehen. Ich habe schon vor Jahren mit der Firma telefoniert, aber scheinbar sind Aquarianer dort keine wirkliche Zielgruppe . Dabei könnte man den meerwasserfesten Fühler einfach als Zusatzoption extra anbieten . Für einen Fühler von Trop legt man ja auch 20 - 25 EUR hin. Ich habe intern den PE-Leiter der Stromversorgung abgegriffen und extern einen Fühler von Trop montiert. Das geht aber nur,…

  • Zitat von Sandy Drobic: „Unter anderem, dass ausdrücklich davon abgeraten wird, zum Glätten der Silikonnaht Spüliwasser zu nehmen. “ Stimmt Sandy, das stand da.... könnte 1:1 vom OTTO Profi-Ratgeber entnommen sein. Ich kenne allerdings kein einziges Becken, wo es jemals Probleme mit dem Spüli gegeben hätte, wichtig ist nur, dass man erst das Silikon verwendet und dann das Glättmittel und nicht umgedreht. Etwas lustig finde ich bei Otto-Chemie auch die weiteren Begründungen wie Hautreizungen, All…

  • Hallo, eine Möglichkeit wäre tatsächlich eine Verschraubung. Aber die stellt gleichzeitig auch wieder ein Risiko dar (könnte undicht werden). shop-meeresaquaristik.de/PVC-F…srd8q4aohqhuc63um4so2dah1 Eine andere Möglichkeit ist es, einen guten (dickeren) Silikonschlauch transparent zwischen zwei Rohren zu nutzen. Nicht wirklich schön, aber hilfreich bei kleinen Winkeln etc.... meerwasserforum.info/index.php…9c4b275ad1c73183aabdf8c12 S-Bogen: zwei Winkel a 45 Grad und ein Stück Rohr dazwischen... …

  • Zitat von Azalee: „1. Gibt es eine Alternative zum Kleben der PVC-Rohre? Z.B. diese PVC-Rohrschellen? Sind die Abläufe damit dicht? Ich möchte gerne zum Reinigen an alles drankommen und würde deshalb zwischendrin eine nicht geklebte Verbindung einbauen. “ Hallo, das würde ich nicht probieren..... Die sind nur zum Fixieren der fertig verklebten Rohre geeignet. Das Kleben geht viel einfacher als du denkst..... Versprochen. Du musst nur sauber arbeiten, alles gut mit Tangit Reiniger (TM8N, Nagellac…

  • Hallo, Tempern bedeutet das Warmlagern von Spannung behafteten Kunststoffteilen in einem Wärmeschrank mit abschließend langsamer Abkühlung auf Raumtemperatur. Wenn Kunststoffe wie z.B. Acrylglas/Plexiglas abrasiv (spanabhebend)) bearbeitet werden (Beispiele dafür sind das Sägen, Bohren oder Fräsen.) entstehen Spannungen im Material, die unter Umständen zu Schäden führen können. Gleiches kann man z.B. auch probieren, wenn man Acrylglas aus dem Baumarkt warmverformt (Heizluftpistole und dann abkan…