Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 533.

  • Hallo Jeanette, der tote Seestern wird vermutlich nicht die Ursache sein. Die Wasserwerte zu überwachen gehört zu einer guten Aquarienpraxis. Ohne diese zu kennen wird eine Korallenhaltung schwierig. Einen Außenfilter benutzen die wenigsten für ein Seewasserbecken. Vermutlich sind die Wasserwerte, wie z.B. Calzium oder KH aus dem Toleranzbereich und haben das Korallensterben verursacht. Absterbende Korallen werden den Zustand des Beckens weiter beeinträchtigt haben. Wasserwechsel helfen sicher e…

  • Hallo, so wie auf Stefan´s Bild war´s auch mit meinem Osmolator. Die Pumpe hat nach 3 Jahren aufgegeben. Habe jetzt eine von Conrad drangemacht, damit läuft es wieder.

  • UPDATE 2017: welches Salz?

    Fischegucker - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo, seit ein paar Jahren bleibe ich beim TM pro reef. Das Becken läuft stabil seitdem. Ich habe nur ausnahmsweise mal das TM bio activ probiert, das machte aber keinen sichtbaren Unterschied.

  • Hallo Stefan, ich kann nur davor warnen dem Salifert-Jodtest zu vetrauen. Ich hatte mir zum Überprüfen mal Jod-Tabeletten in der Apotheke besorgt und musste feststellen, dass der Test erst bei 10x Überdosierung etwas anzeigt. Mache einen Test z.B. bei Reefanalytics. Ich selbst gebe jetzt Polysept tropfenweise ins Becken. Die Dosierung erfolgt nach dem Polypenbild einer Hornkoralle.

  • ATI Wasseranalyse

    Fischegucker - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hallo Chris, zusätzlich dosiere ich noch Iod und gebe Strontium zur Calciumlösung. Ausserdem Natriumcarbonat um die KH auf 7 zu halten. Spurenelementlösungen haben immer mal zu Problemen geführt, es geht bei regelmäßigem Wasserwechsel auch ohne diese.

  • ATI Wasseranalyse

    Fischegucker - - Wasserchemie

    Beitrag

    Hallo Chris, das von dir benutzte Salz kenne ich nicht. Aber wenn du sonst keine Zusätze dosiert hast ist es naheliegend, dass es die Probleme verursacht. Ich benutze schon länger TM pro reef und es läuft ganz gut damit. Deine Nährstoffwerte sind auch nicht ideal. Der Nitratwert ist sehr hoch und Po4 recht niedrig. Ich würde an deiner Stelle recht großzügig schrittweise min. 50% Wasser wechseln mit einem guten Salz.

  • Hallo, bei mir wird am stärksten abgeschäumt nach dem Wasserwechsel. Dann sind recht viele Schwebstoffe im Wasser, was ich als Ursache ansehe. Mir fallen auch tageszeitliche Schwankungen auf. Morgens scheint der Abschäumer häufig aktiver.

  • Osmoseanlage defekt?

    Fischegucker - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Hallo Martin, um beurteilen zu können ob die Membran defekt ist müsstest du das Wasser nach der Membran ohne Harzfilter prüfen. Die Messung nach dem Harzfilter gibt in erster Linie Auskunft über die Qualität des Harzes. Der Leitwert nach der Membran müsste grob so 5% vom Leitwert des Ausgangswassers sein, je nach Rückhaltequote. Ich hatte früher auch so ein einfaches TDS-Messgerät. Später hatte ich dann ein GLF 100 gekauft und war überrascht, das dies deutlich mehr anzeigt. Bei den billigen Stic…

  • Bissspuren an SPS

    Fischegucker - - Korallen

    Beitrag

    Hallo Christian, auf dem Foto kann man es nicht ganz erkennen, Strömung, Licht oder zu niedrige Nährstoffwerte sind vermutlich die Ursache. Unabhängig davon würde ich kein Magnesium zugeben wenn du schon auf 1440mg/l bist. Evt. unter 1300mg/l, aber für gewöhnlich reicht der Wasserwechsel.

  • Hallo Artur, wenn´s ein Silikonschlauch ist würde ich den einfach mit einem Kabelbinder festmachen. Dann kann man die Verbindung auch lösen und die Pumpe reinigen.

  • Wie kommt die Anemone vom Stein?

    Fischegucker - - Anemonen

    Beitrag

    Hallo, bei mir läuft es meistens so dass ich die Steinsäule rausholen muss um an die Anemonen ranzukommen. Dann geht´s mit etwas Glück mit einer alten Zahnbürste, dabei ringsrum den Fuss langsam lösen. Manchmal sitzen die zu tief im den Spalten, dann überlebt die es nicht.

  • Hallo, so wie das aussieht kommt das Wasser irgendwie von unten? Du brauchst für die Technikkammer Überlaufkämme, ohne Oberflächenabzug läuft ein Meerwasserbecken nicht sauber. Evt. könntest du die Strömungsrichtung im Becken so gestalten, dass es dann unten rausgezogen wird. Mit 12cm wird die Abschäumerauswahl nicht ganz einfach, später wirst du ggf. noch einen Phosphatabsorber brauchen.

  • Manche Korallen werden braun...

    Fischegucker - - Korallen

    Beitrag

    Hallo Christiane, das Po4 würde ich nicht erhöhen, vielmehr würde ich das No3 etwas absenken. Bei mir im Becken liegt es so um 1-2 mg/l. Senke nur nicht zu weit ab, das könnte bei kohlenstoffbasierten Mitteln schnell passieren. Das Licht hat sicher einen Anteil am Erscheinungsbild, aber hohe Nitratwerte führen zu dunkleren Farben.

  • Hallo, ich hatte früher den Aqua Medic Evo 500 bzw. dessen Vorgänger in mein 126l Becken gehängt. Das lief recht zuverlässig und war nicht zu laut. Wenn man das Becken erstmal zum Einstieg in die Riffaqauristik sieht ist es so auch kostengünstig möglich. Es muss nicht immer die Rundum-Sorglos Technikschlacht sein.

  • Hallo Benny, wie ist denn die Lautstärke vom K2?

  • Sandanemonen loswerden?

    Fischegucker - - Anemonen

    Beitrag

    Du kannst es versuchen, aber soweit ich dass beobachten konnte ziehen die sich zurück wenn man zu nah kommt.

  • Sandanemonen loswerden?

    Fischegucker - - Anemonen

    Beitrag

    Hallo, eine 2ml-Spritze mit einer Kunststoffkanüle (aus den Salifert-Wassertests) und dann gezielt auf die Anemone. Etwas vom LS geht auch mit weg. Nicht zu viel auf einmal, immer die KH dabei beachten. Salzsäure gibt´s im Baumarkt. Eine Schutzbrille ist ratsam, und Kinder sollten natürlich auch nicht zugucken.

  • Sandanemonen loswerden?

    Fischegucker - - Anemonen

    Beitrag

    Hallo Andreas, im Aufbau auf den Steinen habe ich die zeitweise mit Salzsäure einzeln weggespritzt. Im Sand geht das nicht, dort ziehen die sich zu weit zurück. Bei mir wurden sie irgendwann von allein weniger.

  • Hallo, ich nehme ein paar Tropfen aus der Transporttüte und gebe die auf´s Refraktometer. Manche Händler haben sehr niedrige Salinitätswerte in den Fischbecken. Ein langsames Angleichen der Salinität mache ich aber nur bei Fischen und Wirbellosen. Korallen habe ich immer gleich umgesetzt und auch nie eine Ausfall dabei gehabt. Ich würde die Koralle nicht behandeln und auch nicht umsetzen, dass wäre nur zusätzlicher Stress.

  • Hallo, Iod würde ich zugeben und einen Po4-Adsorber, z.B. Diakat benutzen. Magnesium und Calcium ist viel drin. Ich würde die Salzsorte wechseln, wenn es nicht durch Zugaben verursacht wurde.