Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Hi Stefan, geiles Projekt. Ich würde mir mal die große Hydrowizard Pumpe anschauen, Wolfgang hatte zum Schluss ja auch so eine im Becken und war extrem zufrieden. Was die Halterung angeht, könntest Du eine stabile Halterung aus entsprechend korrosinsfestem Stahl oben am Rahmen des Beckens befestigen? So haben sie das in San Francisco im Steinhart Aquarium gelöst und sind sehr zufrieden damit. Die haben in diversen Großbecken auf Kähling umgestellt weil sie mit CL bei den Größen einfach an die Gr…

  • Hallo miteinander, ich kann mich Hajo da schon anschließen und befürchte auch das Herr Latka mit seiner Grundeinstellung im SAIA Interview leider Recht haben wird. Wenn es in der Meeresaquaristik so weitergeht, dann ist das Hobby in ein paar Jahren tot. Und zwar ob mit oder ohne Grüne in der Regierung. Wenn ich mal Frostfutter oder sogar mal ein Tier im Laden kaufe, dann zieht es mir regelmäßig die Schuhe aus was ich da an Gesprächen mitkriege. Da können die Verkäufer noch so motiviert sein (man…

  • In der Natur habe ich die immer nur als Paar gesehen, nie als Harem.

  • Hallo Paul, im Titel steht was vom Vliesfilter, der taucht dann aber nicht auf Deiner Liste auf. Ist der noch zu haben? Grüße Jens

  • Mit ICP-OES ist Fluor nicht so gut zu messen, keine Ahnung ob in einer Meerwasser Matrix das überhaupt möglich ist. Ionenchromatographie ist da wohl eher das Mittel der Wahl (auch da tricky mit dem vielen Chlorid) oder Ionen-selektive Sonde. Fauna Marin kann es messen, keine Ahnung was die anderen Anbieter machen. Eigentlich ist eine Meerwasser Analyse ohne Fluor ziemlich sinnlos. Dafür ist das Element mMn zu wichtig. Grüße Jens

  • Hi Arne, Geiles Becken Ich würde mal Jod (Betaisodona) und evtl. auch Fluor dosieren. Bei mir hat es was gebracht. Grüße Jens PS: ist der dicke pinke Fisch ein bimaculatus?

  • Anwendungsdauer Amoxicillin

    Jens Kallmeyer - - Fischkrankheiten

    Beitrag

    Hallo Norbert, Ich habe keine negativen Effekte durch das Zersetzen der Schwämme feststellen können. Meine A.latezonatus Dame hat dicke Augen, aber ob das damit zusammenhängt kann ich nicht sagen, glaube ich auch nicht. Das hatte sie schon mal, wird auch wieder weggehen. Grüße Jens

  • Anwendungsdauer Amoxicillin

    Jens Kallmeyer - - Fischkrankheiten

    Beitrag

    Hallo kurzes Update. Habe die Behandlung nach 10 Tagen beendet, von den 9 Tieren haben 5 überlebt, 4 stehen wie früher, einer ist noch recht scheu. Sämtliche anderen Tiere im Becken haben keinen Schaden genommen, auch die Korallen nicht. Ledigliche viele Schwämme sind kaputt gegangen, aber auch nicht alle. Habe keine größeren Wasserwechsel danach gemacht, nur wieder Ozon eingeschaltet (läuft bei mir stundenweise) und das ganz normale Wasserwechsel Regime (ca 1% pro Tag) wieder aufgenommen. Grüße…

  • Hallo Matthias, dem Becken geht es soweit gut, vier Anthias sind top fit, zwei weitere sind extrem scheu und kommen praktisch nicht aus ihren Löchern, keine Ahnung ob die wirklich was fressen und ob sie durchkommen. Werde bis Sonntag weiter Amoxicillin geben, danach bin ich erstmal für 4 Tage auf Dienstreise. Grüße Jens

  • Zitat von Hans-Werner: „Hallo, man muss ja nicht gleich ganz von einer Behandlung absehen, es gibt ja Mittel mit einer nachgewiesenen Wirkung bei bakteriellen Infektionen, die völlig (oder zumindest nahezu völlig) harmlos sind. Da wären z. B. das richtige Protein : Fett Verhältnis von 2-3 : 1, Knoblauch (Allicin), Immunstimulanzien (Beta-Glucane etc.), Probiotika (wirken eigentlich erst nach der erfolgten Infektion) und Präbiotika (wozu ich auch Aloe zählen würde). Diese Mittel erhöhen zwar die …

  • Hi Noch eine interessante Beobachtung. Seit der Dosierung von Amoxicillin lösen sich die Schwämme in meinem Becken auf. Ich habe in einer Ecke de schwarzen Ohrenschwamm, der ist nur noch hellgrau, auch die anderen Schwämme sehen (leider) ziemlich angegriffen aus. Wenn das eine Mögichkeit wäre den Ohrenschwamm loszuwerden, dann wäre eine Amoxicillin Behandlung evtl. auch für andere Leute interessant. Ich werde weiter berichten Grüße Jens

  • hi ihr, danke für die Informationen. Nach Rücksprache mit einem Tierarzt werde ich die Behandlung über 8-10 Tage laufen lassen, dazu brauche ich dann noch eine zweite Flasche Hustensaft. Habe auch mit meinem Händler geredet, er hatte auch Probleme. Die Probleme traten bei ihm zu einem ähnlichen Zeitpunkt auf, auf jeden Fall fütterte er auch Artemien aus der gleichen Charge. Er durfte diverse gelbe Docs und einen Chelmon entsorgen, sämtliche Tiere waren schon länger in der Anlage und garantiert t…

  • Hallo liebe Forengemeinde, bei mir hat die Seuche zugeschlagen. Seit gut 2 Monaten habe ich eine Gruppe von 9 Pseudanthias bimaculatus im Becken, bisher keinerlei Probleme, fraßen vom ersten Tag an wie blöde. Als ich letztes mal Frostfutter kaufte überredete mich mein Händler doch mal wieder eine Platte Artemia mitzunehmen, und gegen besseres Wissen machte ich es. Die letzten zwei oder drei Wochen lief alles gut, aber Ende letzter Woche kam ich abends nach Hause und der Anthias Schwarm war einfa…

  • HI Thomas, OK, Du hast viele wirklich schöne Stöcke verloren, aber insgesamt sieht Dein Becken immer noch deutlich besser aus als die meisten.Nun lass einfach mal wachsen, halt die Finger raus und freu Dich Grüße Jens

  • Hi Bei mir hat die Keramik ungefähr ein halbes Jahr massiv KH gezogen, dann war es eigentlich vorbei. Mg Verbrauch war in der Einlaufphase erst niedrig, ging dann aber massiv hoch als die Kalkalgen anfingen zu sprießen. Es war wirklich interessant zu beobachten wie es mit ein paar kleinen rosa oder lila Pünktchen losging und dann innerhalb von wenigen Wochen zu einem teilweise flächigen rosa Überzug wurde. In den dunkleren Ecken gab es sogar die fächerförmig wachsenden Arten. Der Kalkalgenwuchs …

  • Ich erinnere mich an einen Tauchgang auf Cabilao, Philippinen. Da schwammen größere Gruppen von jungen bis subadulten M grammistes im flachen Wasser. An adulte Exemplare kann ich mich nicht erinnern. Könnte evtl so sein wie bei Feuerschläfergrndeln, als juvenile in der Gruppe, als adulte in Paaren.

  • Wie scheue Fische fangen?

    Jens Kallmeyer - - Meerwasser allgemein

    Beitrag

    Wenn Du den Schlafplatz kennst und da auch rankommst, dann mach mitten in der Nacht die gesamte Beleuchtung auf einen Schlag an. Du hast dann ungefähr 2 bis 3 Minuten um die Fische einzufangen. Klingt fies, funktioniert aber gut. Bevor die Panikatacken anfangen ist das Licht schon wieder aus. So habe ich schon mehrfach Stinker aus dem Becken geholt.

  • Hallo Hajo, hmm, ich versuche ein ausgewogenes Licht zu haben das ich persönlich angenehm finde (bloß nicht zu viel blau, was viele Amis machen sieht gruselig aus) und das den Korallen wenigstens nicht schadet. Mit irgendwelchen Einstellungen die Beleuchtung als Lackierstation für Korallen zu benutzen finde ich nicht zielführend. Wenn eine Koralle ein paar Tage zickt wenn sie von einem Becken ins andere geht finde ich nicht weiter schlimm, man muss es nur im Auge behalten und ggf. die Koralle no…

  • Hier kommt das jährliche Update. Viel getan hat sich nicht, die Korallen wachsen wie blöde, ich habe Einiges rausnehmen müssen. Technik ist immer noch sehr einfach, Strömung mit zwei alten Tunze 6200 und zwei Abyzz, Filterung über Filtersocken und BK300 Abschäumer, teilweise hatte ich noch einen Vodka Nitratfilter nach Sebralla, aber war irgendwann arbeitslos, permanent PO4 Adsorber und etwas Kohle. Beleuchtung 4X54W T5 und 6x AI Sol. Da kommen evtl. dieses Jahr noch 4xT5 dazu, aber dazu muss ic…

  • Hallo Rene, ich finde 40er Ablauf und 25er Zulauf (Rohrdurchmesser, NICHT Bohrung!!) absolut OK, allerdings würde ich auf jeden Fall eine weitere Bohrung für einen Notüberlauf einplanen. Wenn das zu eng wird gehe mit dem Überlauf auf 32 runter, aber drei Bohrungen für Überlauf, Notüberlauf und Zulauf sollten es schon sein. Ich könnte ansonsten nicht mehr ruhig schlafen Grüße Jens