Erfahrungen zu LEDAquaristik

  • Hallo zusammen,


    seit etwa 2 Jahren betreibe ich mein Becken mit 3 Red Sea LED 90.

    Wie so viele Andere bin auch ich aber nicht zufrieden mit dieser Beleuchtung.

    Natürlich auch kein Vergleich zur zuvor benutzten T5-Beleuchtung...

    Ich möchte aber bei LED-Beleuchtung bleiben.


    Beim Stöbern im Netz bin ich über den Hersteller "LEDAquaristik" gestolpert. Bieten wohl alles im Direktvertrieb an und haben auch sehr schnell auf meine Angebotsanfrage reagiert.


    Das Angebot kann mich im Moment nicht so ganz überzeugen, allein schon wegen der recht geringen Gesamtleistung des Systems mit 198 Watt.

    Größe und Besatz wurden vor Angebotserstellung erfragt und das Angebot für dieses Aquarium erstellt. Mein Aquarium hat die Maße von 130x65x55 cm.


    Es scheint mit diesem Hersteller recht viele positive Erfahrungen im Süßwasserbereich zu geben, aber wohl kaum Erfahrungen mit Meerwasser.


    Hat jemand von Euch schonmal mal von diesem Hersteller im Zusammenhang mit der Beleuchtung von MW-Aquarien gehört?


    Benutzt vielleicht jemand selber die Beleuchtung und kann etwas dazu sagen?


    Über Eure Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!

    Wünsche allen schon jetzt frohe Weihnachten und schöne Feiertage!


    Viele Grüße

    Markus

  • Hallo Markus,


    ich habe hier im Forum einen sehr ausführlichen Bericht zu den powerBeam erstellt.

    Inzwischen habe ich nur noch Weichkorallen, Lederkorallen und Anemonen und eine sehr große Montipora-Platte. Daher betreibe ich die Lampen nur noch mit 66% Maximalleistung.


    Bin aber insgesamt sehr zufrieden. Würde ich mir nochmal neue Leuchten kaufen, würde ich entweder die Eco+ Leisten von LEDaquaristik nehmen oder eine Orphek.

    Einfach aus dem Grund, weil man mehr Möglichkeiten mit dem Lichtspektrum hat (bin ein großer Fan von Vollspektrum Leuchten).

    Der Support von LEDaquaristik ist der Beste Support den ich je bekommen habe!

    Zwischen RedSea und LEDaquaristik liegen nicht Welten, sondern ganze Galaxien!

    Auch der ATI-Support ist Welten davon entfernt!


    Viele Grüße und frohe Weihnachten,

    Rüdiger

  • Hallo zusammen,


    Danke an alle für die Hinweise und Beiträge!


    Natürlich habe ich vor meiner Fragestellung die Suchfunktion benutzt und bin dabei unter anderem auch auf Rüdigers Erfahrungsbericht gestoßen.


    Für mich kommen aber, wenn überhaupt, nur die Leisten und nicht diese runde Bauform in Frage.

    Wobei der Bericht insgesamt durchaus vielversprechend und auch detailreich war.


    Hatte vielleicht auch gehofft, dass noch mehr Nutzer etwas berichten könnten.


    Als elektronischer Laie finde ich den DIY-Anteil beim Zusammenbau der Leuchten auch recht hoch.

    Schreckt mich ein wenig ab.

    Wäre aber natürlich lösbar, zumal der Support schon jetzt außergewöhnlich ist.


    Der Support von LEDaquaristik ist der Beste Support den ich je bekommen habe!

    Zwischen RedSea und LEDaquaristik liegen nicht Welten, sondern ganze Galaxien!

    Auch der ATI-Support ist Welten davon entfernt!

    Rüdiger, das kann ich bestätigen!

    Hatte gestern Abend eine Angebotsanfrage gestellt. 10 Minuten später lag das detailierte Angebot per Mail vor.

    Heute nochmal ein paar Fragen und gestellt und nach einer meiner Meinung nach erforderlichen Erweiterung gefragt.

    Mit einer Antwort habe ich natürlich erst nach den Feiertagen gerechnet.

    Auch hier hatte ich nach einer Stunde die Rückmeldung.


    Viele Grüße

    Markus

  • Hallo Wolfgang,


    tatsächlich übersehen :winking_face:, danke für den Hinweis!


    Vervollständigt und bestätigt meinen positiven Eindruck von der Beleuchtung wieder ein wenig.


    Recherchiere gerade viel auf der Hompage von LEDAquaristik und durchdenke das Angebot.


    Soweit ich es bisher durchschaue, sind die Komponenten in Summe nämlich auch nicht preiswerter, als es der Kauf einer etablierten Komplettlampe wäre.

    Was mich nicht stören würde, wenn denn die Vorteile denn überwiegen. Man hat aber ziemlich viele Kabelstrippen, die mich zusätzlich zu dem DIY-Verfahren ein wenig abhalten.

    Und die Optik im Wohnzimmer spielt halt auch eine gewisse Rolle :winking_face:.


    Werde mich auch nochmal beraten lassen, vielleicht nach Rücksprache mal vorbeifahren. Firmensitz ist nicht allzu weit entfernt von meinem Wohnort.

    Das Angebot beläuft sich bisher auf 1500 Euro. Das aber nur, weil mir deren 1. Angebot mit etwa 200 Watt Gesamtleistung etwas unterdimensioniert erschien und ich auf gute 300 Watt upgegradet hatte. Das macht dann wohl nochmal mindestens ein zusätzliches Netzteil und einen Controller erforderlich.

    Vielleicht ist meine Orientierung an der Leistungsaufnahme aber falsch und ich sollte mehr von den vieldiskutierten Lichtwerten ausgehen (PAR, PUR, Lumen etc.)?

    Nicht zuletzt will der ganze Kram ja dann auch irgendwo unauffällig verlegt und verstaut werden.




    Viele Grüße

    Markus

  • Hallo Markus,

    kann die positiven Meinungen von LED Aquaristik nur bestätigen. Der Zusammenbau der einzelnen Komponenten ist nicht allzu schwierig, das schafft man auch , wenn man technisch nicht so firm ist. Der Support ist wirklich super, man kann sich auch telefonische Beratung einholen. Die sind da sehr geduldig und erklären alles ausführlich.

    Einzig abraten würde ich von den Lichtleisten mit der durchlaufenden Kühlung. Erst einmal denke ich, dass es nicht erforderlich ist und zweitens setzen sich die Wasserführenden Leitungen sehr schnell zu. Es ist eine irre Fummelei, diese zu reinigen.

  • Hallo Wolfgang,


    das erstellt Angebot der Firma bezieht sich genau auf diese Leisten.

    Habe aber auch keine Lust auf einen Wasserkreislauf über dem Becken mit all den potentiellen Fehlerquellen.


    Habe natürlich nachgefragt und, wie berichtet, sehr schnell Antwort bekommen.


    Sie haben diese Leisten ausgewählt, weil sie die Einzigen im Lieferprogramm mit doppelter LED-Reihe sind.

    Es soll ja eine entsprechende elektrische Leistung (Wattzahl) erreicht werden.

    Die andere Baureihe hat das halt nicht und es müssten hiervon dann entsprechend mehr Leisten über dem Becken hängen.

    Teilten auch mit, dass auf eine Wasserkühlung ausdrücklich verzichtet werden kann.


    Dank dir für deine Antwort!


    Markus

  • Hallo ytre,


    und wer hat danach gefragt?

    Hallo zusammen,


    alles gut Rüdiger :winking_face:, Danke ytre!


    Werden nun aber doch wohl 2 ATI Straton Flex 102 oder Pro 102.


    Habe echt recht intensiv recherchiert.


    Diese Sytemanbieter können mich aus verschiedenen Gründen dann doch nicht so wirklich überzeugen.


    Obwohl sie, je nach Anspruch und Einsatzgebiet, bestimmt durchaus brauchbar sind.


    Viele Grüße

    Markus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!