Suche separate Filtereinheit

  • ...nochmal zur Erklärung. Ich suche im Prinzip eine einfache Filtereinheit, am liebsten schon im Becken integriert, aber da gibt es wenig Auswahl. Ich möchte ein eher flaches Becken 40cm hoch, kein Cube, sondern ein Raumteiler 80-90cm lang, 50-60cm breit. Ohne Technikbecken, ohne Abschäumer, nur Platz für eine mechanische Filterung und Umwälzpumpe.

    So etwas in der Art:


  • Hi Chris,


    also eine Abtrennung der Filtereinheit, wenn die nicht auf die gesamte Breite dann wäre eine HFM - Klick - vielleicht etwas.


    Auf der Messe hat ein Händler über die gesamte Breite eine Matte und dahinter dann die einfache Technik.

    Mit Box ist mir nix bekannt, was aber nichts heißen muss. :winking_face:


    Viele Grüße

    Klaus

  • Servus Chris,


    ich denke da an 2 Möglichkeiten. Einmal aus Acryl oder aus Glas.

    Verstehe ich das richtig, daß es in ein vorhandenes Becken soll?

    Lasse es dir doch von einem Aquariumbauer machen nach Deinen Wünschen.

    Aus Glas vom Rene z.B. oder Acryl von New Wave oder:

    Ich weiß ja nicht Wie Du handwerklich drauf bist.

    Ich würde es aus Acryl selber bauen. Kleben kannst Du Acryl mit einem guten Sekundenkleber.

    Schneiden mit einer Kreissäge oder Fräsen.

  • Hallo Chris


    so etwas ähnliches hatte ich schon Anfang der 70er Jahren,

    das Becken damals war 150cm lang 70 breit und 60 hoch und hatte

    auf der linken Seite eine 12cm breite Abtrennung mit verschiedenen Abteilen

    für Filterwatte einen Abschäumer und eine Rückförderpumpe.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Servus Chris,


    Ich würde es aus Acryl selber bauen. Kleben kannst Du Acryl mit einem guten Sekundenkleber.

    Schneiden mit einer Kreissäge oder Fräsen.

    Hallo Peter


    schneiden ist besser mit einem Lineal und Stichsäge mit viel Luft oder Wasser

    zum kleben Acrifix 1R 0192



    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Ich habe Acrylglas immer mit der Handkreissäge und Führungsschiene geschnitten, allerdings immer mit Absaugung für die Kühlung, das Spänesammeln war dabei eher zweitrangig. Stichsäge ohne Absaugung zur Kühlung macht keine sauberen Schnitte.

  • Servus Ewald,


    ja kann man auch machen.

    Ich habe halt als Flugmodellbauer die Vorrausetzungen dazu.

    Mit meinem Sekundenkleber geklebte Scheiben 3mm wollte ich auseinander brechen, ja ist gebrochen aber neben der Klebenaht.

    Hilfs mittel war Hammer und Schraubstock.

  • Hallo zusammen,


    danke, das mit dem Selbstbau wäre natürlich auch eine Option. Allerdings dann so Feinheiten wie einen Überlaufkamm und Düsen für den Auslass hinzubekommen oder zusammenzustückeln, da wäre mir eine fertige Ausführung schon lieber.

    Wenn es nichts fertiges gibt, frage ich mal bei den Aquarienbauern an.


    Es ist ein neues Projekt. Ich möchte ein Becken einrichten, praktisch ohne Technik und mit eher unkonventionellen Tieren, also Filtrieren, Azoo Korallen, Makroalgen usw. Ich habe das immer mal wieder gesehen, zuletzt bei Unterwasser Freiburg. Ist echt faszinierend, ein bisschen old school, mit Lebendgestein und ohne die Tonnen an Technik und Zeugs (was ich für ein normales Riffbecken durchaus schätze ;-))


    Hier der Link zu Unterwasser Freiburg:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Oder hier (wunderschöne Bilder):


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Hallo Chris,


    unter kompakten Innenfiltern verstehe ich eine mehr oder weniger stabile Box mit selten ausreichend grossen Filterkammern. Es ist quasi immer eine genormten Einheit, die keinerlei Spielraum für technische Veränderungen oder Ergänzungen zulässt. Man möchte eines Tages doch nicht an den Massen einer bestimmten Filterkammer scheitern, weil dort ein paar Zentimeter fehlen um die neue Technik unterzubringen.

    Ich bin ein grosser Befürworter von eingeklebten Filterkammern.

    Hier ist man frei von allen Zwängen und ausserdem leichter zu warten, als diese fummelig Kästchen.

    Eine schwarze Folie oder Scheibe kann dazu beitragen, dass das Filterabteil unsichtbar wird.


    Gruß

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Ich habe Acrylglas immer mit der Handkreissäge und Führungsschiene geschnitten, allerdings immer mit Absaugung für die Kühlung, das Spänesammeln war dabei eher zweitrangig. Stichsäge ohne Absaugung zur Kühlung macht keine sauberen Schnitte.

    Hi Sandy


    Stichsäge mit Führungsschiene und Wasser, 100% sauberer Schnitt.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Tropfflasche oder wie machst Du das mit dem Wasser zur Kühlung?


    Mit der Kreissäge ist das ebenfalls äußerst sauber, sogar besser als wenn ich im Baumarkt mir das schneiden lasse, da ist der Schnitt deutlich rauher.

  • Hi Sandy


    Stichsäge mit feinem Sägeblatt und einer Sprühflasche

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

  • Danke erstmal, ich denke, ich werde es aus Glas machen und selber schneiden und verkleben. Sollte nicht allzu schwierig sein und ich kann es so gestalten wie ich möchte. Stimmt schon mit den engen Kästen, ich hatte mal vor 10 Jahren ein Red Sea mit Technikabteil im Becken. das war extrem fummelig.

  • Was ist der Vorteil von Acrylglas, außer dass es leichter und eventuell etwas besser zu bearbeiten ist?. Glas lässt sich super einkleben mit Silikon, was nimmt man da für Acrylglas auf Glas?

    Würde es lieber aus Glas bauen, das einzige Problem bei Glas ist, dass es kein schwarzes Glas gibt. Da müsste ich zwei Scheiben mit schwarzem Silikon aufeinander kleben oder eine Folie dazwischen tun.

  • Hallo Chris,


    die Variante mit der Folie zwischen 2 dünnen verklebten Scheiben hat sich genauso gut bewährt wie schwarzes Glas.

    Schau mal im Netz bei "Glas Leo". Der hat schwarzes Glas. Wenn ich mich nicht irre....


    Gruß

    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Verkleben kannst Du es genauso wie Glas mit Silikon.

    Silikon hält deutlich schlechter auf Acrylglas wie auf normalem Glas. Bei einer Trennscheibe ohne Belastung (gleiche Wasserhöhe auf beiden Seiten) sollte es aber kein Problem sein. Für einen Ablaufkamm oder ähnliches würde ich aus Wartungsgründen auch ein herausnehmbares Teil bevorzugen.

  • Hallo Chris


    An Deiner Stelle würde ich das farbige Bastelglas zB vom Hornbach nehmen, lässt sich sehr gut

    sägen bohren und schleifen und mit Orca Unterwasserkleber in ein Glasbecken einkleben.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

    Edited once, last by argonaut ().

  • Hi!


    Schau Dir vielleicht auch mal das Comline Reefpack 100 oder 200 von TUNZE an. Haben in unserem 80 x 35 x 45 das 100er verbaut und sind recht zufrieden. Ist halt die Frage, ob sowas in die von Dir vorgesehene "Filterkammer" passt...


    Schaust Du hier: https://www.tunze.com/US/de/de…omlineR-reefpack-100.html


    Beste Grüße

  • Ewald : Glas wäre mir lieber, es ist stabil, kann nicht verbogen werden, lässt sich perfekt verkleben. Wenn das richtig eingeklebt wird, hat man da für immer Ruhe. Die Links hast du gut versteckt, musste ich im Quellcode löschen. Danke, aber ebay, Amazon und andere Verkaufsplattformen sind nicht erlaubt. Aber ich habs mir notiert für den Fall der Fälle :winking_face:


    Bernhard&Bianca : danke, schaue ich mir an.

  • Hi Chris, wir haben unseren Überlauf selbst geklebt, einen Art Rampe. Habe dafür den jbl kleber genommen. Der hält und gibt nichts negatives ab. Habe zudem mit reefbond unterstützt. Als Material habe ich baumarkt plexi genommen, die schneiden dir das auch zurecht vor Ort, so hast du saubere Schnitte und brauchst dafür schonmal kein Werkzeug.

  • Die Links hast du gut versteckt, musste ich im Quellcode löschen. Danke, aber ebay, Amazon und andere Verkaufsplattformen sind nicht erlaubt. Aber ich habs mir notiert für den Fall der Fälle :winking_face:

    Hallo Chris


    war Eigentlich nur ein versehen, bin oft zu faul zum schreiben und mach eine Kopie von dem oder den Worten die ich

    schreiben will, das daraus ein Link wird war nicht gewollt.

    Gruß Ewald


    _______________________________________________________________________________________________________________________________


    Früher hatte ich Angst im Dunkeln.
    Wenn ich heute so meine Stromrechnung sehe,
    hab ich Angst vorm Licht. :loudly_crying_face:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!