Lebende Mysis gesucht

  • Hallo Heike,


    Angler sind sehr speziell in ihrer Futterwahl, hast du denn schonmal welche gepflegt und sie versucht an anderes Futter zu gewöhnen.
    Kennst du die Vorgeschichte zu diesen Anglern?
    Dein letzter Satz ist eine unheimlich blöde Anmerkung in diesem Fall und hat hier absolut nichts zu suchen!



    Mfg Torsten

  • Nein, ich habe noch keine gepflegt...und ja, ich passe mich hier an, richtig :winking_face:
    Das war wohl notwendig...ich fand hier ebenfalls so einiges unheimlich blöde.

  • Tja, bei manchen übertrifft halt ihre Überheblichkeit ihr Können bei weitem. Bei solchen Beiträgen und Leuten verbietet sich jede weitere sachliche Auseiandersetzung von selbst.

    Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!

  • Komisch fand ich, dass hier keiner der "Spezialisten" schon gleich am Anfang dazu geraten hatte, einfach Süßwasser-Lebendfutter zu nehmen, statt die Fische hier verhungern zu lassen, wie es geschehen ist...

    Es wurde nicht darauf eingegangen, weil allseits bekannt.


    Der Erfolg zählt und kein obskures theoretisches „Wissen“!
    Jeder, der sich ernsthaft mit der Pflege und Ernährung von Meerwasserfischen beschäftigt oder beschäftigt hat, wird immer nach Ersatzplankton suchen.
    Da liegt es nahe, sich auch im Süßwasserbereich umzusehen.
    Ob Mückenlarven, Gammarus, Daphnien/Cyclops, Tubifex, Enchyträen etc., alles ist wertvoll, wenn wir mit dieser Brücke sensible Fische ans Fressen bringen.
    Natürlich ist der Nährwert stark von der Qualität abhängig.
    Mich wundert, dass dieses Thema überhaupt noch akut ist.
    Es hat doch jeder Augen im Kopf.
    Von den leeren Hüllen der weißen Mückenlarven wird kein Fisch satt.
    Mein Zanklus fraß u. a. mit Vorliebe das Innere von weißen Brötchen. :grinning_face_with_smiling_eyes:
    Achtung: kein Futter, sondern "Schmankerln" ! :!:
    Sollte ich sie ihm verweigern, nur weil sie nicht glutenfrei waren?
    Die Neocirrhites sind dick und fett mit Bachflohkrebsen aufgewachsen.
    Die Liste ist lang....
    Es wird auch kaum jemand die Ernährung auf einen Futtertyp abstellen wollen.
    Diversität ist in der Futterbeschaffung schon längst angekommen und ein wichtiger Bestandteil in der Pflege geworden.
    Es ist doch erst einmal nebensächlich, wie und mit welchen Methoden der „Patient“ „überredet“ und damit gerettet werden kann.
    Einzig das Resultat zählt!
    Wer das ignoriert, der hat nichts verstanden.


    Gruß
    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Um ' mal wieder zum Thema zurück zu kommen: Die lebenden Mysis werden sehr gerne verputzt. Und zwar so gerne, dass die vorher akzeptierten Frost-Mysis mittlerweile verschmäht werden. Verzogener, kleiner Scheißer :grinning_squinting_face: . Jetzt muss ich wieder von neuem versuchen Frostmysis unterzuschieben. Zum Thema rote MüLas: Nur damit, und mit Tubifex, konnte ich einen Chelmon so lange am Leben halten, bis ich den Tipp mit Muscheln in der Schale ( Danke, Hajo :wink ) bekommen habe. Leider war am Ende alles vergebens, weil die Urlaubsvertretung nicht so akribisch weitergemacht hat. Ich habe mittlerweile noch vier kleine Angler in ein Extraabteil überführt, wo sie sich die kleinen Wänste mit Tiggerpods vollschlagen.

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

  • Hallo Stefan,


    Danke für die Rückmeldung.
    Wenn keinerlei Informationen zurückfliessen würden, dann gäbe es auch keine Ergebnisse, gute wie schlechte.
    Aber genau diese Informationen sind zu teilen, damit die gemachten Erfahrungen auch bei jenen Zielgruppen ankommen, die davon profitieren wollen.
    Denn da gehören sie hin.


    Gruß
    Hajo

    Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
    Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
    aber aufhören zu leben.
    (Mark Twain)


    Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

  • Moin,
    gestern habe ich Jungfisch Nr. 5 in den Einhängekasten gebracht. Und dann gleich mal Artemien probiert und zack: Alle zugeschnappt :grinning_squinting_face: . Jetzt geht das wieder los. Ich habe meinen Eimer in den Schuppen gestellt, da friert es nicht. Die Mysis lassen sich aufgrund der geringen Besatzdichte problemlos im Kühlschrank lagern. Wobei der Nährwert vermutlich etwas sinkt. Aber das Ziel ist ja eh Frostmysis zu verabreichen.

    Files

    " Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht
    Doch der Haifisch lebt im Wasser so die Tränen sieht man nicht
    In der Tiefe ist es einsam und so manche Zähre fliesst
    Und so kommt es , dass das Wasser in den Meeren salzig ist "


    Beste Grüße


    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!