Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Wurm? Wurmschnecke? Ganz was anderes?

    • Wurm? Wurmschnecke? Ganz was anderes?

      Hallo...
      Ich habe ein Achduschreckwasistdasdenn in meinem Becken.Ich glaube, meine momentane Fotoausrüstung gibt kein Bild her, mit dem man was anfangen kann, deshalb werde ich ihn mal beschreiben...zwei Stück hab ich davon im Becken:
      Sessil, wohnt in einem kleinen Loch im Stein. Der Körper scheint im Querschnitt rund und in einer Art Röhre zu sitzen, die aber mit eingezogen werden kann, also nicht verkalkt ist. Auch nicht zementiert, zumindest nicht mit sichtbaren Partikeln.
      Das Tier hat zwei Fühler oder Tentakel, die eingezogen werden können, und rund um die Wohnröhre einen Kranz aus nadelförmigen, nicht in sich beweglichen starren Stäbchen. Die sind mindestens genauso lang wie die Tentakel. Wirkt wie eine Art Reuse, ich nehme an, damit fängt das Tier Schwebteilchen und "tupft" diese dann mit den Tentakeln ab.
      Es sitzt an einer blöden Stelle und ist nicht so gut zu beobachten. Dieser Reusenapparat besteht eher aus was mineralischem, weil die einzelnen Strahlen das Licht reflektieren und meist blau oder rot schimmern. Sie sind aber auch so dünn, dass man sie ansonsten nicht sehen würde. Ich bin nur durch die Reflexion überhaupt drauf aufmerksam geworden.
      Es sitzt da immer, meist etwas ausgefahren, zieht den Körper ein wenn es gestört wird, aber die Reuse nicht.
      Ich dachte erst an eine Wurmschnecke, habe aber bisher keine mit einem solchen Strahlenkranz gefunden, außerdem fehlen die Fangfäden und es hat keinen Deckel.
      Die Wohnröhre scheint auch dort, wo der "Kopf" rausschaut, nicht glatt rund, sondern eher so v-förmig zu sein.
      Es ist sehr gewachsen. Als ich es vor wenigen Wochen das erste mal bemerkt habe, war es wenige mm groß. Die Anzahl und Länge der Strahlen hat stark zugenommen, die Tentakel sind auch dicker und länger geworden.

      Kann jemand damit was anfangen? Es kann eigentlich nur irgendein Wurm oder ein Weichtier sein. Ich habe nach sessilen Würmern gesucht, nach Scaphopoden, Schnecken - aber nix passte... Arthropode glaube ich eigentlich nicht, aber wer weiß??

      Ich war bei einer Suche auf eine Beschreibung gestoßen, die fast genauso klang. Das Foto konnte man aber nicht mehr aufrufen, und jetzt finde ich den Beitrag nicht mehr :wacko:
      Vielleicht weiß ja einer was das sein könnte? Ich hänge mal das mehr schlechte als rechte Foto an. Bitte zoomen



      Schöne Grüße
      Katrin
    • Hallo Katrin,

      ich glaube, das sind Polychaeten, die pergamentartige Röhren bauen. In der Gestalt ähneln sie ziemlich den ganz normalen Polychaeten, wie Kieferwürmern usw., also ohne den Filterapparat der Röhrenwürmer, die besser für ihre feste Behausung bekannt sind.

      Gruß

      Hans-Werner
      H ><((((°>

      Tell me the reality is better than the dream - but I found out the hard way nothing is what it seems !
      SLIPKNOT - Duality


      www.photoimpressionismus.de

      Franconia Franca
    • Vielen Dank!
      Ich war auch bei Wurm, hoffe auch dass ich ihn noch genauer bestimmen kann. Polychaeten sind, soweit ich weiß, gar keine monophyletische Einheit mehr, sondern beinhalten Organismen aus verschiedenen Stämmen. Sezieren will ich ihn aber nun nicht.
      Habe bei allen möglichen Wurmgruppen nachgeschaut, aber noch habe ich nichts mit so nem Apparat gefunden. Aber ich bleibe dran!