Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Centropyge eibli nachsetzbar??

    • Centropyge eibli nachsetzbar??

      Hallo,

      habe seit ca. 2 Jahren einen Zwergkeiser Centropyge Ebli im Becken und hätte jetzt die Möglichkeit aus einer Auflösung einen zweiten Ebli zu bekommen. Leider kann ich keine Geschlechtsmerkmale bestimmen.
      Kann es zu Problemen kommen oder soll ich es sein lassen?
      Beckengröße 700 l

      Uwe
      Berliner System, Cyclon AS 1000 als Innenabschäumer, Giesemann Moonlight 2.x 150 W HQI, 4 x 80 W T5, 3 Tunze Stream mit Multicontroller
    • Hallo Uwe,

      Centropyge sind zwittrig veranlagt. Meist als weibliches Tier geboren, wechseln sie den Umständen entsprechend ihr Geschlecht. Bei manchen Arten haben die Männchen sich zu Weibchen zurückentwickelt. Ich nehme einmal an, dass beide Fische einzeln gehalten wurden. Daraus kann man aber nicht sicher das (noch) weibliche Geschlecht ableiten. Selbst dann, wenn sie gleichgeschlechtlich (Weibchen) sind, gibt es für eine friedliche Zusammenfuehrung keine Garantie. Zumindestens in den Anfaengen.
      Gruss
      Hajo
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen!
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufhören zu leben.
      (Mark Twain)
    • Danke für die Antworten,

      dann werde ich von einem Nachsetzen Abstand halten, da ist mir das Risiko dann zu groß, dass es Probleme gibt.

      Uwe
      Berliner System, Cyclon AS 1000 als Innenabschäumer, Giesemann Moonlight 2.x 150 W HQI, 4 x 80 W T5, 3 Tunze Stream mit Multicontroller