Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

ATI Essentials oder Gro Tech Coral A B C?

    • ATI Essentials oder Gro Tech Coral A B C?

      1. Hallo. Ich habe mein Becken (350l) bisher eher mit Fischen und Anemonen gehabt. Nun kommen nach und nach SPS und LPS dazu. Ich habe mich jetzt gestern mit Dosierpumpen und Zusätzen beschäftigt. Dabei bin ich auf ATI Essentials gestoßen. Hat damit jemand Erfahrungen? Früher hatte ich ein großes Becken (1500l) da habe ich Grob Tech Coral A/B/C genutzt. Gibt es da einen Unterschied, bzw. ist etwas eher zu empfehlen? Welche Dosieranlage kann ich nutzen? Die von ATI ist ja deutlich günstiger als die Gro Tech...
      Bisher habe ich nur die Bacto Balls drin und alle 2-3 Monate mache ich einen WW von ca 10%.

      Vielen Dank
    • Neu

      Hallo Bastian

      Um die Verwirrung etwas zu maximieren, es gibt da noch Balling... Und gleich zur Entwirrung ein Link, wo dir vom Erfinder von Balling erklärt wird wie sein System funktioniert. Die meisten anderen Systeme ähneln dem Balling-System sehr. Ausser du verwendest einen Kalkreaktor :P

      Link zur Balling-Methode:


      Teil 2 und 3 wirst du selber finden.

      Es hilft dir auf jeden Fall beim Verständnis für die Kalkversorgung im Meerwasseraquarium. Ob ATI oder Grotech besser ist, wird dir niemand genau sagen können, das ist immer vom Becken, den Vorzügen des Benutzers und sehr viel auch Ideologie. Wichtig ist nur, dass deine Korallen richtig mit den benötigten Mineralien/Spurenelementen etc. versorgt werden und da gibt es wohl so viele Wege wie Becken...

      Viel Spass beim Entwirren -> finde dieses Thema sehr interessant. Allerdings braucht man halt seine Zeit um zumindest die Grundsätze zu verstehen.

      Viele Grüsse

      Stefan
    • Neu

      Hallo Bastian,

      um dir auf deine Frage richtig antworten zu können, sind viele Informationen notwendig.
      Deswegen nur ganz kurz.

      Für die Grundversorgung mit Ca und Karbonathärte:

      kannst du bei deiner Größe mehrere Systeme verwenden:
      • ATI
      • Balling (mit und ohne Zusätze)
      • Balling light von Fauna Marin
      • die Produkte von Sangokai (Balance System)
      • Triton
      • oder den bewährten und bei deiner Beckengröße durchaus zu empfehlenden Kalkreaktor.


      Je nach System gibt es dann viele Zusatzprodukte, Spurenelemente usw. die du nutzen kannst.

      Ich selber habe mit Balling, Balling light, Sangokai und dem Kalki gute Erfahrungen gemacht.
      ATI und Triton habe ich nicht genutzt, aber es gibt viele Nutzer, die darauf schwören.
      Ich würde mich bei den einzelnen Firmen einlesen und dann entscheiden.

      static.faunamarin.de/manuals/m…balling-methode_de(1).pdf
      meeresaquaristik.de/balling/
      atiaquaristik.com/de/wp-conten…g-ATI-Essentials-v2.3.pdf,
      sangokai.org/?page_id=4492

      Bei Balling light und bei ATI hast du halt ein Produkt, wo theoretisch schon alles drin ist, du dich also vorerst nicht um Spurenelemente usw. kümmern musst (zu mindestens lt. Hersteller).

      LG
      Daniel
    • Neu

      Naja Balling ist Balling und bleibt Balling. Man sollte sich hier einfach genau einlesen und verstehen was man da tut bzw. dem Becken zugibt.

      Auf das Thema Ionenverschiebung im Zusammenhang mit den leichten Ballings sollte man achten und überlegen ob das Sinn macht.

      Spuren würde ich extra dosieren und nicht die Spuren im Balling machen. Hier kann man so dosieren, wie man meint, dass es seinem Becken gut tut.

      lg
      martin