Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Tom's Herrenzimmer 220x120x70

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi zusammen,

      Alex, sauberer Aufbau.
      Ich werde das mit den FIs mal mit meinem Kumpel durchsprechen.

      Zum Becken:
      Es wird langsam wieder bunt und auch die angeschlageneren Acros fangen wieder an Polypen zu zeigen.
      Die Hyacinthus ist fast schon wieder pink.

      Fische:
      Der Japonicus und der Fuchs gehen sich ab und zu an. Das sind keine größeren Auseinandersetzungen, aber es führt dazu, dass Kollege Fuchs ab und zu mit Vollgas durch's Riff knallt.
      Wenn dabei eine Acro im Weg ist, macht der inzwischen 15cm große Hering Kleinholz draus. Ableger brauche ich also zukünftig nicht mehr selbst zu knipsen.

      Gruß,
      Thomas
    • Hallo zusammen,

      mit dem Becken geht es weiter voran. Gestern konnte ich das 90l Osmose-Vorratsbecken mit Osmolator in Betrieb nehmen und muss nicht mehr jeden Tag 20l Verdunstungswasser nachkippen.
      Der Schlauch der Osmoseanlage liegt jetzt auch im Aquariumzimmer und befüllt direkt das Vorratsbecken. Hier fehlt noch ein Pegelschalter, aber so etwas gibt's günstig bei Amazon.

      Dann konnte ich meinen Profilux mal wieder etwas warten und ausbauen. Insgesamt lassen sich mit dem Gerät aktuell 10 Schaltsteckdosen bedienen. Gestern habe ich mir die Strömung im Hauptbecken vorgenommen, die 3 Schaltsteckdosenplätze einnimmt.
      Es sind nun drei Jebao RW20 an der Rückseite installiert. Zwei davon werden in 6h-Intervallen wechselseitig angesteuert und liefern eine konstante laminare Ringströmung, die mal rechts oder mal links das Riff umspült. Das 6h-Intervall ist an die Gezeiten angelehnt.
      Mittig sitzt eine weitere RW20 die im Pulsbetrieb eine ordentliche Welle erzeugt. Diese Pumpe läuft nur von 10:00-21:00Uhr, damit die Fische in Ruhe schlafen können (das Licht fährt auch erst um 10:00Uhr hoch).

      Dann konnte ich in den Kleinanzeigen eine Zeomatik 4l erstehen und muss demnächst nicht mehr selbst am Stäbchen ziehen :).

      Leider macht meine neue Förderpumpe noch Probleme, da schreibe ich aber Klaus im Herstellerboard an.

      Einen habe ich noch:
      Christian war gestern mit seinem Hana Checker da und hat Po4 gemessen. Laut Umrechnung sollen es 0,15mg/l sein. Nitrat ist mit Tropic Marin n.n., was ich aber beides schwer glauben kann, wenn ich mir die Korallen ansehe. Die wachsen nämlich gerade sehr gut und werden wieder bunt. Aber es kann schon sein, dass aus dem Riffaufbau noch etwas Po4 ausgeschwemmt wird. Als Gegenmaßnahme werde ich mal die Bakterien mit etwas mehr Nitrat und Kohlenhydraten versorgen. Dann soll der Abschäumer den Rest richten. Der BK250 deluxe macht übrigens momentan brav alle drei Tage das Töpfchen mit dunkelbraunem Absorbat voll. Meine Freundin ist ein Fan davon, wenn ich die Brühe Literweise in der Küche entsorge.

      Soweit der Stand der Dinge. Anbei noch ein paar Fotos.

      Gruß,
      Thomas
      Bilder
      • 14138100_10210453155633845_6866060264269076768_o.jpg

        253,79 kB, 2.048×1.356, 18 mal angesehen
      • 14138101_10210453157633895_5498274950475157383_o.jpg

        354,29 kB, 2.048×1.356, 21 mal angesehen
      • 14138672_10210453143193534_1797740706136422640_o.jpg

        264,41 kB, 2.048×1.356, 16 mal angesehen
      • 14115493_10210453143513542_2025549345915928917_o.jpg

        505,39 kB, 2.048×1.356, 16 mal angesehen
    • toms_korallen schrieb:

      Hallo zusammen,

      Leider noch etwas Po4 ausgeschwemmt wird. Als Gegenmaßnahme werde ich mal die Bakterien mit etwas mehr Nitrat und Kohlenhydraten versorgen. Dann soll der Abschäumer den Rest richten. Der BK250 deluxe macht übrigens momentan brav alle drei Tage das Töpfchen mit dunkelbraunem Absorbat voll. Meine Freundin ist ein Fan davon, wenn ich die Brühe Literweise in der Küche entsorge.

      Soweit der Stand der Dinge. Anbei noch ein paar Fotos.

      Gruß,
      Thomas


      Tom kippst du Nudeln rein wegen der Kohlehydrate? :D

      Geiles Becken das wird wieder ein echtes Prachtstück. Doch wieder mit Zeo? Hast du schon wegen Spuris ne Richtung, die du einschlagen willst?
      Beleuchtung: ATI Sunpower 8x80 Watt T5,Strömung: Tunze 6105 und 6095, Abschäumer: RE Double Cone 180 mit RD3 speedy, Ballinglight und Zeolight-Methode nach Fauna Marin
      Extra bavariam non est vita et si est vita non es ita




      Viele Grüße
      Stefan
    • Hi Torben,

      es sind noch nicht alle Korallen so aufgehellt. Die langsam wachsenden Acros sind noch dunkel und es haben auch noch viele Stöcke kaputte Wachstumsspitzen. Besonders die roten Acros haben noch einen weiten Weg vor sich. Aber die einfachen Acros wie Hyacinthus, Specifera oder Tumida geben gerade Vollgas.

      Stefan, ich fahre wieder das ZeoLight System von Fauna Marin. Das hat beim letzten Becken ganz gut geklappt und Claude hat immer ein offenes Ohr für meine Wehwehchen ;). Zudem kann ich das System auch ganz gut anpassen, je nach dem, wie es den Korallen geht. Momentan dosiere ich nur Ultra Bio, Ultra Bac und Min S um die Bakterienfauna zu etablieren und die Korallen zu versorgen. Zum Start gab's eine Ladung ReefBooster, aber an sonsten keine Zaubermittel. In ein paar Wochen werde ich dann wieder mit den Color Elements und Reef Vitality anfangen.

      Gruß,
      Thomas
    • toms_korallen schrieb:

      Hi zusammen,

      ich hab' mal mein neues Handy ausprobiert und ein Video bei youtube hochgeladen:

      [yt]Z4MmLSNsiI[/yt]
      [plain]-Z4MmLSNsiI[/plain]


      [plain]-Z4MmLSNsiI[/plain]

      • [video=youtube;-Z4MmLSNsiI]https://www.youtube.com/watch?v=-Z4MmLSNsiI[/video]


      Gruß,
      Thomas

      P.S.: Ich tüdel noch mit dem Video rum ... mensch Helmut, wie hast du das nur gemacht...
      Sehr schönes Video!
      Mein salziger Teich:
      Becken 200x100x70 auf Alu-Profilsystemen - verkleidet mit Weißglas, ATI Hybrid 8x80 Watt T5 & 4x75 Watt LED, Abschäumer Royal Exclusiv Bubble King 250, Rückförderpumpe Abyzz A200, 2x Panta Rhei Hydro Wizard ecm42 Strömungspumpen, 2x ARKA Vida GT (4-fach) Dosierpumpen, Spectrapure GPD 180 Osmose, Tunze Osmolator, Technikbecken 150x60x40 mit Algenrefugium (Drahtalgen), ca. 110kg Lebendgestein und eine Riffkeramik als Ablaufschachtverkleidung
    • Hallo Thomas, und bist du zufrieden mit dem neuen Handy? ich finde das Video sehr gut. Was machen deine Nährstoffwerte? ich würde wahrscheinlich unruhig werden. War gestern bei Gregor.

      ist ja nicht normal was ich dort zu sehen bekam. Naja, habe noch ein paar bezahlbare Ableger mitgenommen. die von dir machen sich schon recht gut und beginnen zu wachsen.

      Gruß Manfred
    • Hi zusammen,

      gestern habe ich noch bis um 1:00Uhr Korallen in den Riffaubau geklebt. Leider konnte ich das Ergebnis noch nicht mit Beleuchtung sehen, aber auf der rechten Seite steht nun eine Säule mit allerhand großen Tischacros und oben die Shorty in bester Position. Da freue ich mich schon, nach der Arbeit nach Hause zu kommen und einen Blick drauf zu werfen.

      Links ist es noch etwas chaotisch. Da muss ich noch die große grüne Acro und meine Joker, die auch nicht gerade klein ist, unterbringen. Bin mal gespannt und versorge euch später mit Bildern.
      Fabian hat mir dann noch ein paar kleine aber feine "Sicherheitskopien" seiner Korallen mitgegeben, die auch oben auf freien Stellen ins Riff geklebt wurden.

      @Manfred: Bei Gregor ist ein Besuch immer ein Erlebnis. So viele seltene und tolle Korallen auf so engem Raum ;).
      Mit den Nährstoffwerten mache ich mir keine Sorgen. Ich habe jetzt 5l Diakat zu Hause. Heute Abend werde ich mal etwas spülen und in die 2l-Filtersäule geben.
      Zudem sollte heute auch die 4,5l-Zeomatik ankommen. Mit etwas frischem Zeo und einer Briese Bacs sollte es demnächst eher in Richtung Limitierung als Nährstoffüberschuss gehen.

      Gruß,
      Thomas
    • Hallo Thomas, du machst das schon. Bin manchmal erstaunt wie unbekümmert ihr Korallenexperten euch immer am Rand der Limitierung bewegt. Ich als eher unerfahrener Steinkorallenpfleger habe es ja schon erlebt, wie schnell es geht wenn die Korallen von unten weiß werden und Stunden später alles vorbei ist.

      Tolles Becken, ich drück dir die Daumen für eine weitere so gute Entwicklung.

      Gruß Manfred
    • Hi zusammen!

      @Manfred: Wenn man genügend Fische im Becken hat, ist es quasi unmöglich so weit in die Limitierung zu gehen, dass Korallen sterben. Das kommt dann eher durch ein Missverhältnis von KH - Po4 - No3. So lange man die Werte im Auge behält, sollten alle Insassen überleben (Vorausgesetzt man fährt mit Kalki. Wenn die KH durch den Kalki stimmt, passt Ca auch in etwa).

      Tiere:
      • Die Acros sind jetzt da und haben Sonnenplätze auf der rechten Riffsäule abbekommen.
      • Bei den Fischen ist noch ein Siganus Virgatus als Kumpel für meine Dorade dazugekommen. Nach dem Einsetzen hat der große kurz gestänkert, aber jetzt darf ihm sein neuer Begleiter auf Schritt und Tritt folgen.


      Technik

      • Gegen das Po4 im Wasser ist nun eine 2l-Filtersäule mit Diakat und vorgeschalteter Aktivkohle im Einsatz. Die Säulen werden ganz langsam durchströmt, so sollte der Po4-Wert nicht all zu plötzlich gesenkt werden.
      • In den USA sind Algenfilter mit Drahrtalgen gerade groß in Mode um den Nährstoffen Herr zu werden. Claude meinte dazu, dann man man zwar die Nährstoffe damit runter bringt, aber ebenso Spuris aus dem Wasser zieht und dass die Algen ins Wasser Terpene abgeben.
        Jens hatte angeführt, dass man ja nicht das gesamte Wasser durch den Filter jagen müsse, man ihn aber super nutzen könne, um am Auslass des Kalkreaktors das gelöste Po4 und Co2 aus dem Wasser zu bekommen.
        Da ich Bastelwastel ja allerhand Zeug rumliegen habe, war der Reaktor schnell gebaut: Eine alte Mischbettharz-Filtersäule mit 6mm-Druckanschlüssen passt perfekt an den Auslass des Kalkis und eine 24W-LED-Schnur (Wasserdicht, 3,50€ bei ebay) sorgt für die nötige Beleuchtung. Heute Abend messe ich mal die Werte vor und nach der Säule und bin gespannt, ob ich eine Veränderung in PH-Wert und Po4-Gehalt feststellen kann.

      Soweit der Stand der Dinge. Die neuen alten Korallen müssen jetzt auch erst mal ankommen und etwas aufhellen.

      Gruß,
      Thomas

      P.S.: Falls noch jemand Ableger braucht - ich habe noch jede Menge Bruchstücke vom Umzug!
      Bilder
      • 14203386_10210519858741381_3170617833573900797_n.jpg

        118,67 kB, 960×540, 27 mal angesehen
      • 14224788_10210519858421373_5100664180279447985_n.jpg

        123,39 kB, 960×540, 25 mal angesehen
      • 14238109_10210519859021388_2175299173250892233_n.jpg

        112,6 kB, 960×540, 32 mal angesehen
      • 14264898_10210519850101165_1004009417129740874_n.jpg

        74,05 kB, 528×960, 24 mal angesehen