Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Dreambox(en)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke Euch. Am Klorix hab ich auch gedacht, evtl. noch Zitronensäure im Mix.

      Was mit der Box passiert ist kann ich nicht sagen, bekomme diese erst in den kommenden Tagen von einer Beckenauflösung.
      Woran erkennt man ob die Box bereits für die LED Beleuchtung vorbereitet ist?

      Die graue Box kommt erstmal nicht in Frage, ist halt auch eine Frage der persönlichen finanziellen Möglichkeiten.

      Jetzt fehlt nur noch ein passender Medienfilter, dann kanns losgehen mit dem Einbau. Falls da jemand was abzugeben hat, gern per PN anbieten...

      Ich geh mal davon aus daß viele Boxen nach einer gewissen Zeit so oder so ähnlich aussehen. Bitte weiter berichten wie ihr über die Zeit die Reinigung handhabt.

      Danke & Gruß,
      Steffen
    • Wer weiße Dreamboxen im Einsatz hat oder überlegt, sich eine zuzulegen, der sollte unbedingt auf Phosphatabsober die auf Eisenhydroxydbasis aufgebaut sind, verzichten. Das Eisen fällt überall aus, nur sieht man das natürlich sofort auf den weißen Oberflächen. Besonders gut sieht man das auch auf den Magneten der RD1 und RD3 Pumpen. Wir haben zig Diskussionen mit Kunden geführt, die sogar Eisenspäne und Flugrost an den Magneten kleben hatten und wir erklären mussten, dass dieser Flugrost nicht von der Pumpe stammt, denn Titan kann nicht rosten.

      Alternativ empfehlen wir Phosphat-Absorber auf Aluminium Basis, z.B. von Reef-Analytics, Fauna Marin oder Triton, die zwar etwas teurer sind, aber keinerlei Spuren hinterlassen......

      Grüße ... Klaus
      Bilder
      • TRITON-AL99-Phosphatabsorber-1L.jpg

        74,41 kB, 800×800, 50 mal angesehen
      • 52-uphos.jpg

        32,88 kB, 387×450, 1.267 mal angesehen
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hallo Klaus,

      da bin ich ja schon mal auf dem richtigen Weg. Verwende seit einiger Zeit ausschliesslich den Phosphat Adsorber von Claude und bin sehr Zufrieden mit dem Ergebis.

      Evtl. hast Du es überlesen? Woran erkenne ich ob die Box für die LED Beleuchtung vorbereitet ist?

      Danke & Gruß,
      Steffen
    • Hallo

      ich reinige meine Sachen mit Zitronensäure + Klorix und lasse es über Nacht einwirken. Damit hat es bis jetzt gut geklappt. Allerdings hab ich keine Absorber im Einsatz.
      Die LED Vorbereitung erkennt man am Plexiglasrohr hinten oben, darin kann die LED Leiste eingeschoben werden.


      MfG
      Marcus
    • Darf es ein wenig größer sein ?

      Heute stellen wir mal eine Sonderanfertigung vor, für einen Schweizer Kunden. Dreambox in XXL-Größe ...

      Technische Daten : ...

      Länge 300 cm, Tiefe 75 cm, Höhe 50 cm

      Auststattungen :

      > integrierter Algenfilter mit Schlitztrennplatte ...
      > 3 x 150er Medienfilter mit Unterflurbeschickung, fertig verrohrt ...
      > 1 x 230 Watt RD3-Speedy, für Kreislaufförderung ...
      > interne Verrohrung einer 230 Watt RD3-Speedy, für externe Aggregate ( Kühlmaschine, UV-Lampe, Nachzuchtbecken ect. ) ...
      > 1 x 50 Watt RD3-Speedy, für externen Vliesfilter mit Verrohrung ...
      > eingebaute RGB Led´s mit Sensor und Fernbedienung ...
      > rote Schweissnähte im Aussenbereich ...
      > Blockhalterung, montiert auf Dreambox-Oberrahmen, für div. Steuerkästen von RD3-Pumpen ...
      > eingebauter Notüüberlauf im Boden der Box ...
      > Sensorhalter, verschiebbar ...
      > Standsockel für Schego Titanheizer ...
      > Adapter für Schego-Temperaturfühler ...
      > Doppel-Pumpenanschluss in der Hauptpumpenkammer ...
      > Bubble King 250 Supermarines mit RD3-Speedy Abschäumerpumpe ...
      > Deckelausschnitt für BK 250 SM ...
      > Filter komplett abgedeckt mit 8 mm transparenten Kunststoffplatten, längenstabilisiert ...

      Grüße ... Klaus

      die komplette Filteranlage auf dem Montagetisch .....



      Drei Medienfilter, flexibel verrohrt mit Silikonschlächen in rot ....



      Bubble King Abschäumer, Supermarines 250 mit Deckelausschnitt...



      Algenrefugium, von oben ...

      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....
    • Hi Klaus,

      einfach nur Top für den Rest fehlen die Worte!!! :thumbsup: :wink


      Grüße aus Vettweiß....Ralf
      189*104*75 Frontscheibe Opti White, Beleuchtung Orphek Atlantik V1, ATI Hybrid-Powermodule, IKS (Mondlicht, pH, Temperatur), DaStaCo II ExtremA A4, RFP Abyzz A400, BK DeLuxe 250 intern mit regelbarer RD3, CL 2*Abyzz A400+ACS, Aufbau komplett Atoll-Riff Deko, System SangoKai, TB und Ablegerbecken im Keller
    • Meine Güte, die würde ich glatt als Hauptbecken nach oben stellen :thumbsup:
      MfG
      Björn

      -------------------------------------------------------------
      Wisst ihr, was das tragische an Kanada ist?

      Die hätten französisches Essen, britische Kultur und amerikanische
      Technologie haben können, aber die haben französische Technologie,
      britisches Essen und amerikanische Kultur bekommen.
    • Hi Thomas,

      mit Cynaacrylatkleber.... die Schnüre wurden in die Nut gepresst und alle paar cm mit einem Tropfen Kleber fixiert..... Mit etwas Geschick, kann man die PVC-Schnüre wieder raus bekommen. Nur dazu muss die Dreambox leer sein, am besten auf die Rückwand gestellt und die LED-Schnüre entfernen. Wir haben nur sehr kurz die LED´s fest eingeklebt. Sie werden heute in einem 20 mm Acrylrohr eingeschoben. Es ging auch darum, dass Kunden eine andere Farbe wünschten, als nur blau....

      Grüße ... Klaus
      Das Leben ist zu kurz, um sich aufzuregen....