Marubis e.V. Korallenriff Meerwasserlexikon Mrutzek Meeresaqiaristik Interessengemeinschaft für marine Nachzuchten - IFMN
www.meerwasserforum.info

Planung eines Würfels (L)1m x (B)1m x (H)0,8m

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Ben,

      Zur Technik usw.:

      - Aqua: 120cm x 120cm x 70 cm

      In welcher Glasstärke wird dir das Becken denn angeboten? Pers. würde ich bei diesen Maßen zu min. 15mm Glasstärke greifen und die Silikonnähte nochmals per Glasstreifen verkleben lassen. Lieber hier ein paar Euro mehr ausgeben als nachher ein langes Gesicht machen. Schließlich stellt man so ein Becken ja langfristig auf. Des weiteren lasse es dir vor Ort kleben, alles andere geht nur auf die Knochen und man wird ja nicht jünger ;)

      - AquaBauer: Bachmann, Limbach-Kirkel (Preis wird noch verhandelt. Denke mal so an die 800-900 Euro)

      Mein Becken 140*100*70cm komplett aus Weissglas inkl. Sicherheitsverklebung, lag damals etwas unter 1200,- inkl. Anlieferung aus der Nähe von Berlin.

      - Beleuchtung: 10 - 12 x 39 Watt T5

      Denke die 12*39 Watt sollten es bei einer 120cm Tiefe schon sein. Aufrüsten kann man später immer noch.

      - Abschäumer: BITTE ICH UM HILFE

      Hier würde ich zu einem Deltec oder einem Zinn Cyclon AS 1500 greifen. Mit anderen Herstellern habe ich leider keine Erfahrung.

      - Rückförderung: regelbare Tunze (Technikbecken auf gleicher Höhe) oder meine alte AquaBee 2000

      Greif zur Tunze Nanostream, nur regelbar muss diese nicht sein. Bei mir arbeitet selber eine 6055 im Technikschacht nur regeln musste ich diese noch nie :D Finde er das sie noch etwas mehr Power haben könnte.

      - Strömung: Abyyz 200 Pumpe (wird an 2 Riffkeramik Closed-Loop-für-alle-Teile) angeschlossen.

      Die Abyzz 200 ist mit Sicherheit eine gute Wahl. Auf kurze oder lange Sicht wird bei mir später auch eine dieser Pumpen Ihre Arbeit verrichten, nachdem ich das austauschen der Nanostreams satt habe. In etwas über zwei Jahren habe ich nun schon 3 Pumpen erneuern müssen, zum Glück hat Tunze hier einen guten Service. Des weiteren hatte ich vor kurzem das Glück die Firma Venotec persönlich zu besuchen und kann hier nur positives darüber Berichten :thup

      Hoffe ich konnte dir etwas helfen?

      LG Stefan
      980 L/Brutto Raumteiler mit Technikschacht, Aufbau aus LS+Riffkeramik mit dem Schwerpunkt LPS und SPS,
      Coralvue Reflektor mit 250W BLV Brenner+T5 Kombi, GHL PL PlusII, ACS+2*Abyzz 200, Schuran Jetskim 120+Ozon, 200 Micron-Filterbag,
      Balling-Methode+TM Spuris über Grotech Tec III NG+EPIV gesteuert, Pelletreaktor+NP Bacto Balance, Wassertests Gilbers.

      60L Dennerle NanoCube mit div. Scheiben- und Krustenanemonen besetzt, Arcadia 30W LED 14K und Aquarium System Newave 3.9 Pumpe 3900 l/h.
    • Hallo,

      danke für eure Hilfe.

      mit dem Abschäumer tue ich mich noch ein bisschen schwer ;)

      Für die Strömung werden wohl zwei Vortech MP40 sorgen. Aber nur wenn man sie mit einem kleinen Schacht
      in der Riffkeramik verstecken kann.

      Anbei endlich mal drei Bilder. Zwei vom Hardcore-Einschalen (nie wieder) und eins vom Technikraum. Leider
      nur Iphone-Qualität.

      Auf dem ersten Bild sieht man im Technikraum links, noch den Unterbau vom Hauptbecken. Rechts daneben
      soll dann das Technikbecken. Hat einer eine Idee wie ich das am Besten manage, sodass ich später auch noch
      von der Technikbecken Seite ins Hauptbecken komme. Das heisst schonmal, das das Technikbecken nicht press
      am Hauptbecken stehen kann.

      Für andere Vorschläge bin ich natürlich offen. Vielleicht geht ja auch was ganz anderes.

      Grüße
      Benedikt
      Bilder
      • Einschalen1.jpg

        44,43 kB, 640×480, 689 mal angesehen
      • Einschalen.jpg

        50,52 kB, 720×540, 684 mal angesehen
      • Foto.jpg

        45,62 kB, 760×570, 689 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benedikt W. ()

    • Sieht doch schon gut aus!

      -Wenn man für die Vortech MP40 einen Riffkeramik-Schacht bauen kann, wo sie drin sitzt, dann muss ich mir darüber nochmal Gedanken machen. Meine Entscheidung war eigentlich schon auf die Abyzz gefallen.

      Kann man machen, ich habe noch zwei von den Dingern hier, die kann ich Dir gleich günstig mitliefern. Strömung ist stärker als bei Tunze, allerdings reicht sie für mein Becken dennoch nicht aus, von Reserven ganz zu schweigen...
      KORALLENWELT - gegr. 1993 - Torsten Luther - Inhaber
      Tätigkeitsschwerpunkte: Aquariendekorationen, Abyzz Pumpen, Propellerpumpen, Großanlagen, Planungen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Korallenwelt ()

    • @Thorsten: Danke für das Angebot. Wenn die Zeit es heute hier auf der Schaffe zulässt, schreibe ich dir eine PN, ansonsten heute abend oder morgen.

      Irgendwer noch eine Idee, wie ich das Platztechnisch mit der Verbindung vom Hauptbecken zum Technikbecken mache?

      Wie gesagt, kann die Becken nicht press aneinander stellen, da ich sonst nicht an die Seite vom
      Hauptbecken komme. Und Rohre sollten möglichst auch keine in dem Bereich sein, in dem man dann
      immer rumhantiert usw. Lösungsweg fehlt mir komplett.

      Wie gesagt, in der jetzigen Situation ist noch alles machbar.

      Möchte es halt nur vorher genau geklärt haben, damit ich meinem Aquabauer genaue Angaben machen kann.

      Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps.
      Vielen Dank für die Hilfe

      Gruß
      Benedikt

      PS: Abschäumer wird wohl ein Deltec der neuen Serie
    • Hallo Ben,

      wenn Du das Technikbecken genau neben das Hauptbecken stellst wird es schwer werden. Ich würde es wenn an die Rückseite stellen, denn dann kommst Du noch von beiden seiten dran, was ich besser finde. Aus diesem Grund habe ich bei mir das Technikbecken im Hauptbecken integriert. Ich habe jetzt noch eine Tiefe von 100cm bei einer Breite von 125cm und finde das es völlig ausreicht. Bilder siehst Du in meinem Thread.

      VG
    • Hallo,

      ich könnte aus dem Hornbach eine Multiplexplatte sehr günstig bekommen.
      Das Problem: Der Hornbach hat die Platten nur bis zu einer Stärke von 20 mm.

      Ist es ein Unterschied, ob ich eine 40 mm starke Platte habe oder zwei 20 mm Platten übereinander lege?

      Habe mir gestern nochmal ein Angebot eines Aquabauers eingeholt.:

      120x120x65 = 570 euro + 100 euro spedition. Das wäre ein Becken von Wild.
      (Hat jemand ein Becken von Wild?)
      Ich will nicht am falschen Ende sparen aber 500 euro Unterschied zum anderen Angebot ist schon enorm.

      Schönes Wochenende euch allen

      Grüße
      Ben

      PS: Bild zeigt eine schöne 3D ansicht meiner Planung ;) ;) ;)
      Bilder
      • Aquarium_Benedikt_Weiler_Skizze.jpg

        28,75 kB, 635×453, 1.061 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Benedikt W. ()

    • Hallo Ben,

      die Multiplex aus dem Baumarkt kannst Du dir sparen. Genau diese Erfahrung habe ich letzte Woche gemacht. Ich habe zwei Multiplex 22mm übereinander verklebt und verschraubt. Das Problem ist nur, das die Platten aus dem Baumarkt nicht 100% vage sind. Das kannst Du in meinem Thread lesen, da habe ich ein Bild eingefügt. Ich habe mir jetzt bei einem Ladenbauer eine 40mm Buchenmultiplex bestellt. Diesen konnte ich bei 130x125cm auf 190€ runter handel. Aber dort konnte man mir zusichern, das die Platte 100% gerade ist. Das Risiko, mein Becken bei dieser Grundfläche und 2mm Differenz zu füllen, war mir zu groß.
      Zu den Aquarienbauer kann ich nichts sagen. Mein Becken ist zwar auch nur in 12mm Glas gefertigt, ich habe aber noch bedingt durch den Filter eine Querscheibe von 12mm innen verklebt und ringsherum einen Glassteg in 12mm. Ansonsten sollte man bei 120x120 schon auf 15mm Bodenscheibe gehen und die Seitenscheiben mit 12mm bei 65cm Höhe. An deiner Stelle würde ich 70cm Höhe machen, da ich selbst bei 70cm nur einen Wasserstand von 63cm hinbekomme.

      VG Kevin
    • Hallo,

      ich war heute meine 2 x 21 mm Multiplexplatte zum Hornbach kaufen.
      Zu Hause angekommen, direkt aufs Untergestell gelegt und Wasserwaage
      drüber gelegt - 100 % gerade und kein durchhängen oder sonstiges. Bild wird noch hochgeladen.

      Jetzt nehm ich mir noch von unserem Ortsansässigen Estrichleger 1-2 cm Styropormatten
      und dann werde ich das Aquarium bestellen. Wo ist aber noch nicht 100 % geklärt.

      Hat schon jemand nähere Infos zu den neuen ATI Powercone Abschäumern?

      So jetzt wird noch das letzte Halbfinale US-Open geguckt und gehofft das Federer gewinnt.

      Gruß
      Ben
    • Moin,

      anbei nochmal eine Skizze meiner Planung.

      Hätte gerne noch einen kleinen Ablaufschacht nur für Wasserwechsel.
      In der Ecke (links unten auf der Skizze) habe ich einen Bodenablauf und das würde ja dann passen, denke ich.

      Dann könnte ich den Hahn aufdrehen, z.B. 50 Liter ablaufen lassen und Hahn wieder zu. Das fände ich
      ziemlich "perfekt". Dann müsste der Überlaufkamm des Schachtes quasi Unterwasser 10 cm oberhalb der
      Sandschicht sein. Ist sowas machbar?

      Ansonsten, könnt ihr mir noch einen Tipp geben, wie groß ich das Ablaufrohr zum Technikbecken
      dimensionieren soll? in meinem alten Becken hatte ich ein 32er und ein 25er als Notablauf.

      Habe jetzt gesehen, das es den Ablauf und Notablauf in einem gibt somit wäre nur noch eine Bohrung
      nötig.

      - Kann schon jemand was zu den neuen ATI Abschäumern sagen? Ich weiss die Teile sind noch nicht draußen aber könnte ja sein das jemand so ein Ding schon mal in der Hand hatte oder Live gesehen hat.

      Guten Start in die Woche

      Grüße
      Benedikt
      Bilder
      • Aquarium_Benedikt_Weiler_Skizze.jpg

        31,79 kB, 635×453, 840 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benedikt W. ()

    • Hey,
      mein Becken ist von Wild mit 12mm Glas.
      Kann nichts negatives sagen Nähte sind bei mir alle sauber verarbeitet, netter Kontakt pünktliche lieferung etc!!
      Und 40% Ersparnis.

      Gruß Marc
    • Hallo,

      @Marc: kannst du mir ein zwei Bilder von den Nähten deines Aquariums schicken?
      email wäre: weilerbenedikt(at)gmail.com

      Ich habe irgendwie bedenken bei der Spedition. weiss ja nicht wie die Spediteure mein Becken behandeln

      anbei noch drei aktuelle Bilder

      gruß
      Bilder
      • Foto.jpg

        41,71 kB, 570×760, 759 mal angesehen
      • Foto(2).jpg

        46,74 kB, 760×570, 770 mal angesehen
      • Foto(3).jpg

        39,62 kB, 570×760, 795 mal angesehen
    • Klar schick ich heute Abend los, wieso bedenken mit der Spedition? Bei mir war das Mordhorst, ist bei uns im Norden ne recht bekannte Firma. Becken kam sauber auf ner Palette verpackt.

      Gruß Marc
    • @Marc: Merci für die Bilder

      @Kevin: Wenn ich die Wasserwaage diagonal drüber lege ist es genau so gerade.
      Das Bild hatte ich gemacht, als die Waage gerade drüber gelegen hat.

      Ja die Platte wird noch komplett mit Bootslack eingerollt. Werde ich wohl heute abend machen.

      Zum Becken:

      Wie groß sollte ich den Ablaufschacht und die Glasbohrungen planen? kann ich, im Ablaufschacht
      die Bohrungen an der Seite machen? was anderes bleibt mir ja nicht übrig, wenn ich das TB auf gleicher
      Höhe habe.

      Wie mache ich das mit meinen Wasserwechselschacht? Der muss nur ganz klein sein, für ein 20 - 25er
      Rohr. Wie schon geschrieben kann dieser Schacht aber kein Überlauf haben. Oder???

      Wenn die zwei Sachen zu 100 % geklärt sind, bestell ich das Becken.
    • @all: Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich das mit dem Ablaufschacht zum TB und dem Ablaufschacht für den Wasserwechsel am besten plane? wenn das steht, kann ich nämlich endlich das Becken bestellen.

      Ablaufschacht: 2 Bohrungen in Seitenscheibe. Wie groß?? Rückförderung durch TunzeStream und Abschäumer wird ein ATI Powercone200.

      Wasserwechselablaufschacht: Eine Bohrung in Bodenscheibe, 20er oder 25er Rohr! Aber wie planen?????

      Auf der Skizze weiter oben seht ihr wo die Schächte geplant sind.

      merci

      Gruß
      Ben
    • Also mir wäre das zu Riskant, in die Seitenscheibe eine Bohrung zu machen ohne diese mit einem Überlauf abzusichern. Wenn Du eine Stream als Rücklauf nehmen willst, mußt Du den Rücklauf ja direkt ins becken machen von dem Technikbecken.
      Wieso machst Du nicht gleich ein tieferes Becken mit integrierten Technikbecken? Den Wasserwechsel würde ich auch nicht im Hauptbecken machen, sondern aus dem Technikbecken nehmen.
    • da hast du recht kevin.

      der ablauf wäre durch einen überlauf gesichert aber der rücklauf ins Hauptbecken eben nicht.
      vielleicht werde ich dann doch auf meine aquabee 2000 pumpe zurückgreifen und mit einer Verrohrung
      ins Haupbecken gehen.

      Für den Wasserwechselschacht würde sich diese Stelle (Skizze, links unten) anbieten, da der Bodenablauf genau in diesem bereich ist.
      oder ich muss das Technikbecken umplanen auf die Seite wo der Bodenablauf ist...uahhhhhhhhhh

      weitere möglichkeiten????
    • Hi Forum,

      habe jetzt einen Aquabauer gefunden. Dieser könnte mein Aqua noch bis Anfang Oktober fertigen,
      wenn ich ihm nächste Woche den Auftrag erteile.

      Dafür brauch ich noch eure Hilfe:

      Ablaufschacht wollte ich 20x10 cm machen. Groß genug für 2-3 Bohrungen?
      !
      Wie groß müssen die Bohrungen sein? Bohrungen kommen in die Seitenscheibe!

      Abschäumer wird der powercone200 und rfp wird erstmal meine aquabee 2000.


      Danke für eure Hilfe


      gruß
      ben